Wiener-Klassik in der Hamburger Laeiszhalle

Wann? 15.01.2017

Wo? Johannes-Brahms-Platz, Johannes-Brahms-Platz, 20355 Hamburg DE
Anzeige
Klassische Philharmonie Bonn: Am 15. Januar stehen Haydn, Beethoven und Saint-Saëns auf dem Programm der Hamburger Hamburger Laeiszhalle Screenshot: elbphilharmonie.de
Hamburg: Johannes-Brahms-Platz |

Die Klassische Philharmonie Bonn spielt am 15. Januar Haydn, Beethoven und Saint-Saëns

Hamburg-Neustadt Am Sonntag, 15. Januar, um 11 Uhr, findet im Großen Saal der Hamburger Laeiszhalle das erste Konzert des Jahres der „Wiener-Klassik“-Reihe statt. Dirigent Heribert Beissel führt vorab um 10.15 Uhr locker und informativ in das Programm ein: im neudeutschen Sprachgebrauch würde man das als Edutainment bezeichnen. Auf dem Programm steht Haydns Sinfonie Nr. 94 G-Dur, die den Beinamen „mit dem Paukenschlag“ oder im Englischen „The Surprise“ trägt. Zuvor steht Camille Saint-Saëns’ Violoncellokonzert a-Moll op. 33 auf dem Programm. Eröffnet wird der Abend mit Luigi Boccherinis Sinfonie A-Dur op. 37 Nr. 4. Es spielt die Klassische Philharmonie Bonn unter der Leitung von Heribert Beissel. Die weiteren Konzerte in Hamburg in der Laeiszhalle finden am 12. Februar, 19. März, beziehungsweise am 23. April (alle sonntags) statt. (wb)


„Wiener-Klassik“-Reihe: Eintrittskarten sind an den bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich. Die Tageskasse öffnet um 10 Uhr. Weitere Infos: www.klassische-philharmonie-bonn.de und Hamburger Laeiszhalle
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige