Willy Fleckhaus-Ausstellung

Wann? 02.05.2017 bis 23.06.2017

Wo? Steintorplatz, Steintorpl., 20099 Hamburg DE
Anzeige
Angeschnittene Köpfe waren ein Markenzeichen des Ausnahme-Gestalters Fleckhaus Foto: Hörmann
Hamburg: Steintorplatz |

Design, Revolte, Regenbogen im Museum für Kunst und Gewerbe

Hamburg Der Layouter einer Zeitschrift arbeitet im Hintergrund, sein Name steht in keiner Autoren- oder Copyright-Zeile, ist allenfalls Eingeweihten ein Begriff. Ganz anders Willy Fleckhaus: Der Gestalter der Lifestyle-Zeitschrift „Twen“ ist international bekannt und prägte in den 1960er-Jahren gleich mehrere Generationen von Zeitungsmachern mit seinem modernen Stil. Bis zu seinem Tod im Jahr 1983 war Fleckhaus eine Klasse für sich. Mit seinem Namen eng verbunden sind – neben „Twen“ – die Illustrierte „Quick“ oder das Supplement der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“, nicht ohne Grund wurde Fleckhaus der „teuerste Bleistift Deutschlands“ genannt.

Ausnahme-Gestalter


Das Museum für Kunst und Gewerbe widmet dem Ausnahme-Gestalter eine eigene Ausstellung mit vielen Beispielen seiner Arbeiten. „Vor Fleckhaus galt das Diktat der Edelfedern“, erläutert der Sammler und Kenner Hans-Michael Koetzle, „der Text und die Journalisten standen im Mittelpunkt.“ Durch die stilbildend moderne Typografie und die in Szene gesetzte Fotografie rückte Fleckhaus die Optik der Zeitschrift stärker in den Vordergrund. „Frag das Bild, es sagt Dir, wie groß es sein muss“, sagte der Edel-Layouter – und bei guten Aufnahmen konnte das sehr groß sein. In der Ausstellung sind viele Fotos berühmter Fotografen zu sehen: Will McBride, aber auch Richard Avedon mit seinen Porträts oder Ulrich Mack mit seiner berühmten Pferdeserie. Das Gefühl der 60iger transportieren auch die Stars dieser Zeit von Romy Schneider über Jean Paul Belmondo bis hin zu Mick Jagger und den Beatles. Die Schau „Willy Fleckhaus. Design – Revolte – Regenbogen“ im Museum für Kunst und Gewerbe ist eine Zeitreise und gleichzeitig ein spannender Einblick in die Geschichte von Zeitschriften und Magazinen. (sh)

Willy Fleckhaus: bis 7. Mai, Dienstag bis Sonntag, 10 bis 18 Uhr, Donnerstag bis 21 Uhr, Museum für Kunst und Gewerbe, Steintorplatz, Eintritt: 12 Euro, Kinder und Jugendliche bis 17 Jahre frei
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige