Zwei Schönheiten am Wasser

Anzeige
Die Piazza San Marco in Venedig, aufgenommen von Winfried Alberti im November 2014 Repro: Hörmann

Überseeboulevard: Schau zeigt Gemeinsamkeiten und Gegensätze von Hamburg und Venedig

HafenCity Hamburg und Venedig, zwei Schönheiten am Wasser, die mehr miteinander verbindet, als der erste Augenschein vermuten lässt. Da ist zum Beispiel die exponierte Wasserlage, die Schifffahrt, der Überseehandel und nicht zuletzt die vielen Brücken. Der Fotokünstler Winfried Alberti hat mit seiner Open-Air-Ausstellung „Brückenschlag“, die noch bis zum 31. Juli auf dem Überseeboulevard in der HafenCity zu sehen ist, die Gegensätze und die Gemeinsamkeiten der beiden Städte in faszinierenden Bildern festgehalten.
50 großformatige Aufnahmen der schönsten Sehenswürdigkeiten in beiden Städten ziehen den Betrachter in ihren Bann. Der ehemalige Arzt und Universitätsprofessor Winfried Alberti (bis 2007 Direktor der Klinik für Strahlentherapie und Radioonkologie im UKE) fotografiert seit Jahren mit Leidenschaft, besonders einfühlsam betont er die Stimmung der fotografierten Orte über das Licht. Das Spiel mit Farben und die schönen Motive werden zu einem Gesamtkunstwerk, das die unterschiedlichen Seiten seiner Wahlheimat Hamburg und seiner Sehnsuchtsstadt Venedig auf besondere Weise zur Geltung bringt.
Fünf Fotografien werden nach Ende der Schau zugunsten der Initiative „Hamburg steht zusammen“ online versteigert. Der Fonds unterstützt Projekte, bei denen sich Hamburger Bürger für und mit Flüchtlingen engagieren. Die Ausstellung ist kostenfrei und lässt sich rund um die Uhr auf dem Überseeboulevard besichtigen. (sh)

Weitere Infos: Winfried Alberti
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige