Zwischen Himmel und Meer

Anzeige
Gigantische Eisberge hielt Petra Woebke in der Antarktis im Bild fest, das Expeditionsschiff sieht aus wie ein Spielzeugboot Repro: Hörmann

Küstenwelten auf dem Überseeboulevard

HafenCity Ein fauler See-Elefant döst in der Sonne, Pinguine tauchen ein ins kühle Nass und herrliche Sonnenuntergänge wecken Fernweh – die Open-Air Ausstellung „Küstenwelten zwischen Himmel und Meer“ auf dem Überseeboulevard ist ein sinnliches Vergnügen. Die Hamburger Fotografin Petra Woebke zeigt in 50 großformatigen Fotografien, wohin ihre Reiselust sie geführt hat. Dabei spannt sie den Bogen zwischen europäischen und arktischen Küstenwelten, besucht eine Hochebene in Bolivien und entführt den Betrachter in die Südsee. Besonders sind die eingefangenen Lichtstimmungen, die zwischen Einkaufsbummel und Arbeit oder Heimweg zum Träumen anregen. Die maritimen Landschaften passen hervorragend auf den Überseeboulevard. (sh)

bis 8. Juli, täglich zu jeder Tageszeit, Überseeboulevard. Eintritt: frei.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige