Abriss des Altbaus geplant?

Anzeige
Die Commerzbank gibt ihre Gebäude am Ness auf. Hier befand sich das alte Zentrum von Hamburg Foto: Hanke

Commerzbank verlegt Standort vom Ness an Lübeckertordamm

Von Christian Hanke
City/St. Georg
Wie schon seit Wochen vermutet, verkauft die Commerzbank den Standort ihrer Hamburger Zentrale am Ness und zieht an den Lübeckertordamm ins frühere Philips Hochhaus (Two Towers, H2T), das dieses Unternehmen kürzlich räumte. Die Fläche am Ness, im ältesten Teil Hamburgs, erwerben der Hamburger Investor Procom Invest und die OFB Projektentwicklung, eine Tochter der Landesbank Hessen-Thüringen. Procom und OFB wollen die Fläche neu bebauen, wie einer Hamburger Tageszeitung zu entnehmen ist. Die beiden Bankgebäude sollen abgerissen werden. Nur der Neubau steht unter Denkmalschutz, der markante Altbau nicht. „Das alte Gebäude der Commerzbank bildet mit dem gegenüberliegenden Laeiszhof und den anderen beiden an der Trostbrücke liegenden markanten Gebäuden, dem Globushof und dem Haus der Patriotischen Gesellschaft, ein Stadtteil prägendes Ensemble. Wir wollen, dass dieses Stadtbild erhalten bleibt“, bezieht Helmuth Barth, Erster Vorsitzender des Denkmalvereins Hamburg Stellung gegen einen Abriss. Wie die geschichtsträchtige Stätte (hier stand einst die erste Hamburger Börse, daneben das alte Rathaus, davor lag Hamburgs ältester Hafen) bebaut werden soll, ist noch unklar. Die Commerzbank zieht mit rund 1.200 Mitarbeitern wohl Ende 2016 nach St. Georg. „Mit Verkauf der Immobilie am Ness und der Anmietung des Objektes in St. Georg optimieren wir unseren Immobilienbestand in der Region. Im neu angemieteten Objekt H2T in zentraler Lage Hamburgs etablieren wir ein modernes Arbeitsplatzkonzept für unsere Mitarbeiter“, so Martin Sander, Bereichsleiter Corporate Real Estate Management der Commerzbank AG.
Anzeige
Anzeige
1 Kommentar
397
Rainer Stelling aus St. Georg | 06.03.2016 | 13:30  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige