Audienz bei einem echten Kapitän zu gewinnen

Anzeige
Inka Peschke, Geschäftsführerin der Seemannsmission, beherbergt nicht nur Seeleute aus aller Welt, sondern immer mehr Touristen. Mit dem Adventskalender unterstützen die Käufer eine Hamburger Tradition

Maritimer Adventskalender hilft Seeleuten - Auf die Käufer warten urige Preise

Von Karen Grell
Neustadt. Gewöhnlich ist am maritimen Adventskalender, dass er 24 Türchen hat. Ungewöhnlich dagegen ist, dass er vom Seemannsheim Krayenkamp, dem Seemanns-Club Duckdalben sowie der Seemannsmission Brunsbüttel herausgegeben wurde - eine bundesweit einzigartige Benefiz-Aktion zugunsten der Seeleute.
Jeder Adventskalender kostet acht Euro, die der sozialen Arbeit in den Seemannsheimen zu Gute kommen. Aber auch jeder Käufer kann gewinnen: Die Kalender sind dazu durchnummeriert und funktionieren wie ein Los. An jedem Vorweihnachtstag werden ab dem 1. Dezember täglich über 15 Nummern gezogen. Während ein herkömmlicher nur ein kleines Präsent pro Tag ausschüttet, meist in Form eines Stückes Vollmilchschokolade, gibt es beim maritimen Kalender gleich über 400 Einzelgewinne.
Darunter sind Flussfahrten, Ausflüge nach Helgoland oder eine
Privataudienz bei einem Kapitän. Hinter jedem Türchen versteckt sich ein Seemannsspruch, der aus dem Leben erzählt. Alle Gewinne sind Spenden von maritimen Unternehmen. „Mit dem Kauf eines Kalenders unterstützt jeder die alte Hamburger Tradition der Seemannsheime und nimmt Teil an dem Leben der Seeleute“, so Peschke.

Maritimer Adventskalender, 8 Euro, Infos unter www.maritimer-adventskalender.de. Verkauf: Seemannsheim Krayenkamp, Seemannsclub Duckdalben, Seemannsmission Brunsbüttel, Buchhandlung HanseNautic, Herrengraben 31. Bestellungen: maritimer-adventskalender; seemannsmission-brunsbuettel; duckdalben; www.seemannsheim-hamburg.de
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige