Auf die Strasse: Große Demo der AfD gegen die Alternativlosigkeit der Europolitik

Wann? 17.08.2013 11:00 Uhr bis 17.08.2013 14:30 Uhr

Wo? AfD Demo Eurokritik, Heidi-Kabel-Platz, 20099 Hamburg DE
Anzeige
Hamburg: AfD Demo Eurokritik |

Wir, der Hamburger Landesverband der Alternative für Deutschland (AfD) rufen alle Unterstützer, Förderer, Mitglieder der AfD und alle Bürger auf, sich uns am Samstag, den 17. August 2013 anzuschließen.

Wir werden als Wahlkampfauftaktveranstaltung einen großen Demonstrationszug mit mehreren Kundgebungen durch die Hamburger Innenstadt veranstalten.

Als Hauptredner haben, neben unseren beiden Bundestags-Spitzenkandidaten Prof. Dr Joern Kruse und Kay Gottschalk, auch unser Bundessprecher, Prof. Dr. Bernd Lucke und die Eurokritikerin der ersten Stunde und Berliner Bundestags-Kandidatin der AfD, Beatrix von Storch, vielen bekannt durch ihre Aktionen gegen den ESM und die EZB mit ihrem Portal Abgeordneten-Check bekannt, zugesagt.


Kommt Alle und macht diesen Tag zu einem unvergeßlichen Event! HAMBURG wird BLAU!

1. Die Hauptthemen unserer Demonstration:

1.1 Euro und Europa:
Stoppt das Parteienkartell der „alternativlosen“ Eurokraten in Berlin und Brüssel. Wir wollen keine Schuldenunion! Wir wollen keine Bankenunion! Wir wollen nicht noch mehr für Pleitebanken und Pleiteländer zahlen.

Deutsche Steuergelder werden in Deutschland gebraucht. Unsere Straßen und Schulen gehen kaputt und wir nehmen Kredite auf, um Pleitebanken und Pleiteländer am Leben zu erhalten.

Stoppt die EZB! Niedrigzinsen enteignen die Rentner und Sparer.

No Bail Out! Wir werden uns NUR an die Ursprungsverträge zu Europa gebunden fühlen. Keine Schuldenhaftung für Drittstaaten war vereinbart und Verträge sind einzuhalten.

1.2 Direkte Demokratie:
Endlich Volksentscheide! Wer zahlen soll, muß vorher gefragt werden. Schluß mit der Diktatur der Eurokraten in Brüssel. WIR entscheiden, welche Gesetze wir wollen.

1.3 Innere Sicherheit:
Hamburger Polizisten brauchen unsere Solidarität und Unterstützung! Sie setzen Recht und Gesetz durch und sind nicht Sparringspartner für Chaoten und Autonome und Prügelknaben für die Politik.

1.4 Einwanderung nach Qualifikation, nicht in unsere Sozialkassen.


2. Der Ablauf: WANN, WO, WAS?

Aufstellort: Heidi-Kabel-Platz, 20099 Hamburg (direkt am Hauptbahnhof – Ausgang Kirchenallee), Anreise bitte mit öffentlichen Verkehrsmitteln (Bus, S-Bahn, U-Bahn, Regionalverkehr und Fernverkehrszüge). Es gibt nicht ausreichend Parkplätze vor Ort.

Aufstellzeit: am Samstag, den 17.8.2013, von 10:30 bis 11:15 Uhr

Anfangskundgebung: 11:15 Uhr bis 11:30 Uhr

Abmarschzeit: 11:30 Uhr

Marschroute: Heidi-Kabel-Platz, li. ab Ernst-Merck-Strasse, li. ab Glockengießerwall, i.V. Steintorwall, re. ab Mönckebergstrasse, re. ab Bergstrasse, weiter Jungfernstieg bis zum Gänsemarkt,

Zwischenkundgebung: ca. 12:45 bis 13:15 Uhr Reesendammbrücke (Jungfernstieg), Wasserseite

Abschlußkundgebung: ca. 13:45 bis 14:30 Uhr auf dem Gänsemarkt

Aktuelle News rund um die Demo findet Ihr im Internet auf der Internetseite der Alternative für Deutschland, LV Hamburg www.Alternative-Hamburg.de
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige