Ausstellung: EigenArt

Anzeige
Rosemarie Christen und ihre Schülerin Clara Stülcken vor den Selbstportraits der jungen Künstlerin. Foto: Grell

Scherenschnitte und Böllerbilder

St. Georg. Im Kulturladen in St. Georg stellen jetzt 23 Künstler der Malschule aus der Koppel Nummer 1 aus.
Bereits die fünfte Ausstellung zeigt Werke die in den letzten drei Jahren entstanden sind. Unter dem Titel „EigenArt“ sind ganz unterschiedliche Handschriften zu sehen, mit denen die Künstler ihren individuellen Gedanken Raum gegeben haben.
Mit Spachteln und Pinseln, Stift und Radiernadel wurde gemalt und gezeichnet und dabei auch mit ungewöhnlichen Utensilien experimentiert. Den Hamburger Hafen mit einer Gummiwalze entstehen lassen, eine Industrielandschaft mit Silvesterböllern kreieren oder mit einem Cola-Pen eine Blume zum Blühen bringen, das alles haben die Teilnehmer der Malschule in St. Georg gelernt und nun zu einer Ausstellung zusammengebracht.

Spachtel, Pinsel, Stifte

Vier Hauptthemen sind jetzt in den Räumen des Kulturladens zu sehen. Hamburg und sein Hafen, Landschaften und Stillleben, Portraits und Figuren und Scherenschnitte und Böllerbilder sind auf unterschiedliche Weise auf die Leinwand gebracht worden.Gerade die Vielfalt macht dabei den Reiz der Ausstellung aus, die noch bis kurz vor Weihnachten hängen wird.
Die Künstler, die fast alle zur Vernissage gekommen kamen, waren selber überrascht, wie interessant eine Ausstellung mit so vielen Malern sein kann, die alle einen ganz anderen Blickwinkel auf die Dinge mitbringen. Rosemarie Christen ist stolz auf die Werke ihrer Kursteilnehmer, die in den Abendstunden bei ihr im Atelier in der Koppel Unterricht nehmen.
Manche von ihnen, weil sie eine Mappe für ein Studium anfertigen wollen, andere, weil sie sich als Lehrer fortbilden möchten, die meisten aber einfach aus Spaß an der Kunst. Wer sich für die Arbeiten
der 23 Künstler interessiert, kann während der Öffnungszeiten in den Kulturladen
kommen und vielleiht sogar schon ein Geschenk für Weihnachten dort finden, denn
einige der Bilder sind verkäuflich. (kg)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige