Beachclub im Hinterhof

Anzeige
Die Betreiber sind sich absolut sicher, dass in diesem Hinterhof der kleinste Beachclub Hamburgs ist Foto: Grell

Schirm, Sand, Stühle – das ist die „Bockocabana“

St. Georg Touristen und Hamburger lieben sie: Die vielen Beachclubs an der Elbe und auf Hochhausdächern mitten in der Stadt: Seit Jahren im Trend und immer gut besucht. Auch St. Georg hat jetzt einen Beachclub bekommen. Für alle, die ihn noch nicht gefunden haben, gibt es eine ganz einfach Erklärung: Er ist so klein, dass man ihn kaum entdecken kann.
Auf dem Hinterhof des Klassikers aller Imbisse, dem „Bock“ in der Schmilinskystraße, stehen unter einem einzigen Sonnenschirm ein paar Liegestühle und kleine Tischchen auf wunderbar karibisch hellem Sand. Clever wie Geschäftsinhaber Frank und André schon immer gewesen sind, haben sie ihren etwa fünfzehn Quadratmeter großen Beach-Club gleich zum kleinsten der Stadt gekürt und mögen damit richtig liegen. Schon jetzt ist diese kleine versteckte Oase zum Geheimtipp für viele Insider geworden.
Björn von der Zweiradperle bietet in ganz Hamburg Touren für Touristen per Rad an, darunter eine Gourmet Tour, in die er spontan den kleinsten Beachclub Hamburgs mit eingebaut hat. Die Touristen aus Frankfurt, Stuttgart und München sind sich alle einig: „So einen winzigen Club haben wir noch nie gesehen“. Die meisten wundert es dann aber, wie viele Gäste dennoch gleichzeitig Platz finden können. „Richtig gemütlich hier“, meint auch Lothar, der selber im Stadtteil wohnt und oft zum Mittagessen ins Bock kommt. Bisher saß er dabei meist in dem Zelt, das den Besuchern zum Essen zur Verfügung steht. Ab sofort will er mit Currywurst und Pommes nur noch an den Strand „Die Frikadellen schmecken hier ganz fantastisch“, weiß Lothar aus eigener Erfahrung und wenn man sich dabei auch noch in einen Liegestuhl zurücklehnen kann und die Sonne auf die Füße strahlt, ist der Genuss gleich doppelt so groß. (kg)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige