Blumensaat aus St. Georg

Anzeige
Geschäftsführer Axel Jahn, Paula Höpfner, die Projektleiterin für die Blume des Jahres und Ute Kollmannsperger von der Loki Schmidt Stiftung (v.l.) verschicken die Blumensaat Foto: Grell

Die Saat der Wiesen-Schlüsselblume wird per Postkarte an Blumenfreunde verschickt

St. Georg In jedem Jahr ernennt die „Loki Schmidt Stiftung“ die Blume des Jahres. Dieses Mal traf es die Wiesen-Schlüsselblume, die auch als „Himmelsschlüssel“ bekannt ist. Die Stiftung mit Sitz im Stadtteil St. Georg kümmert sich um den Erhalt seltener Blumen und Pflanzen und verschickt auf Anfrage jetzt die Samen der selten gewordenen Wiesen-Schlüsselblume auch per Postkarte. „Zur Aussaat kann es ruhig noch etwas kälter sein“, erklärt Paula Höpfner, die als Projektleiterin auch die Blume des Jahres vertritt. Ziel der Versendung der Samen ist es, die Pflanze, deren gelbe Blüten an ein Schlüsselbund erinnern, auch in die Gärten und Balkonkästen zu bekommen. „Jeder kann somit einen Beitrag leisten, um Blüten, die in den 1970iger Jahren noch auf vielen Wiesen standen, erneut in die Landschaft zu bringen“, erklärt Geschäftsführer Axel Jahn die Aktion der Loki Schmidt Stiftung. Die Samen sollten dann zunächst in einer Schale vorkeimen, bevor sie in den Boden gepflanzt werden. Die Blumensaat, die jetzt verschickt wird, stammt aus einer Nachzucht aus der Uckermark in Brandenburg und „blüht dann allerdings erst im zweiten Jahr nach der Aussaat“, erklärt Paula Höpfner die genaue Entwicklung der Schlüsselblume. Alle, die also jetzt eine Postkarte anfordern, können im nächsten Frühling auf die zarten gelben Blüten schauen. „Über ein Foto der erfolgreichen Anpflanzung freuen wir uns immer sehr“, sagt Axel Jahn. Ein Tag der Wiesen-Schlüsselblume ist noch für dieses Jahr im Monat April geplant. Familien, die mehr über die Blumen erfahren möchten, können bei einer Exkursion in der Nähe von Plön sogar noch erhaltene Exemplare freistehen auf den Wiesen entdecken. (kg)

Weitere Informationen zur Wiesen-Schlüsselblume: sonniger, trockener Standort, bevorzugt auf kalkhaltigem Boden, Blütezeit: März bis Mai, Höhe 8 bis 30 Zentimeter, frosthart, Saat-Postkarte kostenlos anfordern: Loki-Schmidt Stiftung, Steintorweg 8, 20099 Hamburg, Telefon 243443, E-Mail: info@loki-schmidt-stiftung.de. Weitere Infos: www.loki-schmidt-stiftung.de
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige