Das Wetter in Hamburg: Herbstanfang bei 20 Grad

Anzeige
Das Wetter in Hamburg: Am Wochenende sind immer wieder Auflockerungen möglich und die Sonne zeigt sich. Die Temperaturen können lokal bis zu 21 Grad erreichen Symbolfoto: thinkstock

Ein stabiles Hochdruckgebiet beeinflusst auch die Wetterlage in Hamburg. Bei Temperaturen von bis zu 20 Grad lässt es sich am Wochenende gut mit Wolken und einigen Regentropfen leben. Die Sonne wird auch immer wieder eine Lücke finden. Dazu gibt’s unsere Veranstaltungstipps zum Wahlwochenende

Von Natascha Gotta
Hamburg
Pünktlich zum kalendarischen Herbstanfang am Freitag beruhigt sich die Wetterlage, sagt Kent Heinemann, Meteorologe vom Institut für Wetter- und Klimakommunikation in Hamburg (IWK). Am Wochenende liegt Hamburg unter einem Hochdruckeinfluss, so dass wir es in der Stadt mit schwachen Winden, aber einer recht feuchten Atmosphäre zu tun haben werden. In dieser Kombination bildet sich Hochnebel, der auch am Vormittag den Himmel bedecken kann, so Heinemann. Auf Grund der geschlossenen Wolkendecke liegen die Tiefsttemperaturen am Morgen immer noch bei 10 Grad. Im Laufe des Tages ist es lokal möglich, dass die Wolkendecke in Hamburg in einigen Stadtteilen aufreißt und die Sonne die Temperaturen auf 18 bis 20 Grad anheizt. Dort, wo die Wolkendecke geschlossen bleibt, werden die Temperaturen nur 14 bis 15 Grad erreichen. Der Freitag in Hamburg wird sich lokal unterschiedlich gestalten, sagt der Wetterexperte. Damit schwankt die Sonnenscheindauer im gesamten Tagesverlauf auch zwischen 1 bis 4 Stunden. Bei geschlossener Wolkendecke sind vereinzelt durch Nebelnässe auch ein paar Regentropfen möglich, so der Meteorologe. Er rechnet mit einer Niederschlagswahrscheinlichkeit von 20 bis 30 Prozent.

Musik satt auf dem Reeperbahn Festival und die „die drei ???“ Freitag

Auf dem Kiez heißt es seit Mittwoch wieder „Bühne frei!“. Noch bis Sonnabend können Musikfans rund 500 Konzerte an 70 verschiedenen Spielstätten, erstmals auch in der Elbphilharmonie, besuchen. Kanada ist das diesjährige Partnerland des Festivals, das bereits zum 12. Mal stattfindet. Europas größtes Clubfestival ist mittlerweile nicht nur eine wichtige Plattform für junge Musiker, sondern auch Treffpunkt für die Musikwirtschaft. Neu beim Reeperbahn Festival ist das Festival Village auf dem Heiligengeistfeld. Hier sollen Konferenzen, Kunstprojekte, Konzerte auf 15.000 Quadratmetern stattfinden. Für Hörspiel-Fans geht es in Richtung Stadtpark. Im Planetarium Hamburg gibt es um 19 Uhr einen Klassiker für die Ohren. Die drei ??? und das versunkene Schiff stehen im Sternensaal als ultimatives 3D-Hörerlebnis auf dem Programm (Linnéring 1). Seit 38 Jahren liefern Justus Jonas (Oliver Rohrbeck), Peter Shaw (Jens Wawrczeck) und Bob Andrews (Andreas Fröhlich) spannende Hörspiele für große und kleine Krimifans. Nicht weit entfernt treten The Blue Poets auf. Die neue Band um den Ausnahmegitarristen Marcus Deml spielt um 19 Uhr im Downtown Blues Club (Otto-Wels-Straße 2). Der 50-Jährige Wahl-Hamburger wurde vom US-Magazin „Guitar Player“ zu einem der besten Gitarristen der Welt gekürt und stand unter anderem schon mit Größen wie Nena auf der Bühne.

Sonnabend: Freundliche Abschnitte bei 20 Grad

Mit Nebel und Hochnebel starten wir auch am Sonnabend in den Tag. Nach Auflösung sind freundliche Abschnitte möglich. Trotz des Hochdruckgebiets über Skandinavien können Wolkenschleppen aus Südosten nach Hamburg gelangen und für eine dichtere Wolkendecke über der Stadt sorgen. Aus dieser Wolkendecke kann es vereinzelt auch den einen oder anderen Regentropfen geben, so der Meteorologe, der die Niederschlagswahrscheinlichkeit ab dem Nachmittag bei 40 Prozent sieht. Die Temperaturen werden trotzdem auf 20 Grad steigen, sagt Heinemann. Je nach Dichte der Wolkendecke wird sich die Sonne im gesamten Tagesverlauf zwischen 2 bis 5 Stunden zeigen.

Leben wie die Römer und Kunsthandwerk am Sonnabend

Zum Abschluss der Sommersaison lädt der Stadtpark Norderstedt heute und morgen zum Kunsthandwerker- und Bauermarkt ein (11 bis 18 Uhr, Stormarnstraße 34, 22844 Norderstedt). Entlang der Seepromenade präsentieren rund 140 Aussteller ihre handgefertigten Objekte und Erzeugnisse aus der regionalen Landwirtschaft aus. Zu den Ausstellern gehört auch Sebastian Zimmermann, der gesammelten Treibholz und Granitsteinen oder aus Fundstücken wie altes Tauwerk dekorative Skulpturen, Kerzenhalter, Schlüsselbretter und Schmuck fertig. Römertag in Hamburg-Borgfelde: Auf dem Gelände der katholischen Sankt-Ansgar-Schule an der Bürgerweide präsentieren das Christianeum, das Johanneum, das Matthias-Claudius-Gymnasium, das Wilhelm-Gymnasium und die jesuitisch geprägte Sankt-Ansgar-Schule Einblick in Alltag und Kultur der griechisch-römischen Antike (11 bis 15 Uhr, Bürgerweide 33). Auf dem Programm stehen Ausgrabungen, Maskenbau, römische Spiele, Musikvorführungen, lateinische Theaterstücke, ein Mythologie-Quiz und spannende Gladiatorenkämpfe. Für das leibliche Wohl sorgen deftige Burgunderbraten und Spanferkelschinken.

Sonntag: Ein Mix aus Sonne und Wolken

Für den Wahlsonntag gehen die Wettervorhersagen derzeit auseinander. Wenn die Wolkenschleppe Hamburg erreicht hat, bleibt der Sonntag dicht bewölkt bei Werten von 18 bis 20 Grad. Die Regenwahrscheinlichkeit sieht Heinemann in diesem Fall bei 60 Prozent. Sollte das Randtief aus Polen mit seiner Wolkenschleppe nicht an Hamburg heranreichen, erwartet uns nach Auflösung von Frühnebel ein Mix aus Sonne und Wolken, so der Meteorologe. Die Temperaturen können in diesem Fall auf 20 bis 21 Grad steigen. Die Niederschlagswahrscheinlichkeit würde dann zwischen 20 bis 30 Prozent betragen. Je nachdem, welche Wetterlage sich am Sonntag durchsetzt, wird die Sonnenscheindauer insgesamt zwischen 2 bis 5 Stunden betragen, erklärt der Wetterprofi.

Bundestagwahl am Sonntag

Heute ist Bundestagwahl und Sie haben die Wahl. Wer am heutigen Sonntag in den Bundestag einzieht, entscheiden die Wähler. Wer nicht per Briefwahl seine Kreuze gemacht hat, bei dem steht heute zwischen 8 und 18 Uhr der Gang zur Wahlurne an. Wer noch Entscheidungshilfe braucht: Das Hamburger Wochenblatt hat den Direktkandidaten aus den sechs Hamburger Wahlkreisen auf den Zahn gefühlt. Hier geht’s zu den Kandidaten von CDU, SPD, FDP, Grüne, Linke und AfD. Das richtige Wahllokal in Ihrer Nähe finden Sie hier: Finden Sie Ihr Wahllokal. Freunde des Laufsports treffen sich heute im Alstertal. Dort findet der 18. hella Lauf Cup Hamburg seinen Abschluss. Beim 27. Volkslauf durch das schöne Alstertal starten mehr als 2500 Teilnehmer. Der Halbmarathon sowie der Bambini- und Schnupperlauf sind das Finale der Dreier-Laufrunde. Dazu gehören der internationale Airport-Race und der Barmer Alsterlauf. Start ist um 10 Uhr am Clubhaus des VfW Oberalster/Albert-Schweitzer-Gymnasium (Wellingsbütteler Landstraße 43 a).

Montag: Es wird wechselhafter

Am Montag wird es wechselhafter in Hamburg mit einzelnen Schauern, sagt Heinemann. Die Werte werden im Tagesverlauf auf 18 bis 20 steigen.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige