Das Wetter in Hamburg: Wolken, Regen und Sonne zum 828. Hafengeburtstag

Anzeige
Das Wetter in Hamburg: Am Wochenende gibt es einen Mix aus Wolken, Regen und etwas Sonnenschein. Der freundlichste Tag wird wohl der Sonntag Symbolfoto: thinkstock
 
Hamburg Ahoi: Vom 5. bis 7. Mai findet der 828. Hafengeburtstag statt Foto: Hamburg Messe und Congress / Romanus Fuhrmann
 
Hamburger Hafengeburtstag: Zu den Highlights gehört das Feuerwerk am Sonnabend Foto: Hamburg Messe und Congress / Romanus Fuhrmann

Das größte Hafenfest der Welt wird am Freitag wohl nass starten. Der Sonntag verspricht dafür sonnige Abschnitte bei 16 bis 18 Grad. Dazu unser buntes Wochenend-Programm mit vielen Veranstaltungstipps

Von Natascha Gotta
Hamburg
Das erste richtige Maiwochenende wird insgesamt „nicht so unschön“, versucht Kent Heinemann, Meteorologe vom Institut für Wetter- und Klimakommunikation in Hamburg (IWK), zu trösten. Einen sonnigen Auftakt in den 828. Hafengeburtstag am Freitag wird es aber nicht geben. Allerdings lässt die Regenmenge nach, sagt Heinemann. Er erwartet für Freitag eine Niederschlagsmenge von 2 Liter pro Quadratmeter, am Donnerstag liegt dieser Wert noch bei 20 Liter pro Quadratmeter. Ein leichter Regen wird die Einlaufparade begleiten. Der Himmel bleibt zugezogen, so dass die Sonne sich nicht zeigen wird, so der Wetterexperte weiter. Die Temperaturen steigen deshalb auch nur auf 10 bis maximal 11 Grad an. Der Wind, der am Vormittag noch stark böig daherkommt, lässt im Tagesverlauf nach. Ein Tief in der Höhe, ein sogenanntes Höhentief, ist der Grund für diesen Schirm- und Regenjackentag, sagt Heinemann. Es ist mit polarer Kaltluft gefüllt und wird deshalb auch Kaltlufttropfen genannt, erklärt der Meteorologe weiter. Dabei ist es abgespalten von der normalen Strömung und deshalb schwer einzuschätzen. Es ist wie ein „Fettauge auf der Suppe“ und in seiner Bewegung unberechenbar, sagt Heinemann, damit wird eine genaue Wetterprognose sehr schwierig.

Hamburg Ahoi und die besten Pressefotos am Freitag


Am Freitag startet in der Hansestadt wieder das größte Hafenfest der Welt. Tanzende Schlepper, weiße Segel, Feuerwerk und eine Partymeile, die von den Landungsbrücken bis zum Museumshafen Övelgönne reicht, locken gut eine Million Besucher an. Zum 828. Hafengeburtstag werden rund 300 Schiffe – vom Großsegler über den Kreuzfahrtriesen bis zum Marineschiff – erwartet. Bis Sonntag wird rund um die Landungsbrücken gefeiert. Pünktlich zum Hafengeburtstag erscheint ein neues Hamburg-Buch mit Bildern des Fotografen Gregor Schläger. Sein Bildband „Der Hamburger Hafen“ ist eine Liebeserklärung an den Hafen und die Menschen, die dort arbeiten. Ganz in der Nähe von der maritimen Partymeile, im Foyer des Pressehauses Gruner & Jahr (Am Baumwall 11), wird am Freitag die Ausstellung „World Press Photo Exhibition 2017“ eröffnet. Bis zum 25. Mai wird von 10 bis 18 Uhr täglich eine Auswahl preisgekrönter Pressefotos gezeigt.

Sonnabend: Ein Mix aus Wolken, Sonne und leichtem Regen


Der Sonnabend bietet ein Gemisch von allem, sagt Heinemann. Am Morgen sind Hochnebelfelder möglich und der Wind lässt weiter nach. Durch die vielen Regenschauer der letzten Tage hat sich reichlich Feuchtigkeit am Boden gesammelt, die sich erstmal auflösen muss. Dann aber bestimmt ein Mix aus Sonne und Wolken den Tag. Neben vielen Wolken wird es einzelne Auflockerungen geben, es bleibt aber höchstwahrscheinlich trocken, so der Wetterexperte, der die Niederschlagswahrscheinlichkeit bei 20 bis 30 Prozent sieht. Damit haben wir auch wieder Chancen auf Sonnenschein. Heinemann rechnet mit 4 bis maximal 6 Stunden im Tagesverlauf. Die Temperaturen werden ebenfalls steigen und zwischen 16 bis 17 Grad liegen. Unter der Wolkendecke werden es aber eher 14 bis 15 Grad sein. Insgesamt zeichnet sich ein freundlicherer Trend ab.

Ein himmlisches Café, Unikate und Oldtimer am Sonnabend


Auch am Sonnabend geht das Hafenfest in eine weitere Runde mit Schlepperballett und Feuerwerk am Abend. Quasi um die Ecke, auf dem Marktplatz auf dem Überseeboulevard in der HafenCity lässt es sich von 11 bis 16 Uhr prima auf dem Handemade-Market stöbern. Zwischen Live-Musik und Food Trucks gibt es selbstgemachten Schmuck, Accessoires und andere Unikate. Fans von Oldtimern und US-Cars zieht es vom Hafen in Richtung Bramfeld. Dort findet auf dem Marktplatz vor dem Einkaufs-Center (Anfahrt über die Herthastraße) bereits zum 4. Mal das Oldtimer-Treffen aller Klassen statt. Rund 400 Fahrzeuge und einige Motorräder ab Baujahr 1987 und älter können beim „Oldtimer und US-Cars 2017“-Treffen von 10 bis 16 Uhr bestaunt werden. Für Kaffee und Kuchen in luftiger Höhe geht es in die City. Das Turmcafé der Hauptkirche St. Jacobi an der Steinstraße öffnet am Sonnabend wieder seine Türen in 84 Metern Höhe. Von 12 bis 18 Uhr gibt es zum Tortenstück eine spektakuläre Aussicht.

Sonntag: Der freundlichste Tag mit 16 bis 18 Grad


Der freundliche Wettertrend mit einem meist trockenen Mix aus Sonne und Wolken soll sich am Sonntag fortsetzen, sagt Heinemann. Der Sonntag wird damit der schönste Tag vom Wochenende und gönnt dem 828. Hafengeburtstag einen freundlichen Abschluss. Die Temperaturen steigen auf 16 bis 18 Grad und auch der Sonnenschein soll im Tagesverlauf zwischen 6 bis 8 Stunden betragen. Der Wind spielt keine Rolle. Damit haben wir einen anständigen Maitag, sagt der Meteorologe. Erst gegen Nachmittag soll die Schauerneigung wieder zunehmen.

Food-Truck-Festival und ein tierisches Frühlingsfest am Sonntag


Bei diesen freundlichen Wetteraussichten sollte eine Abschlussrunde über die Feiermeile entlang der Landungsbrücken nicht fehlen. Der 828. Hafengeburtstag endet am heutigen Sonntag mit der großen Auslaufparade, die um 17.30 Uhr beginnt. Fans von Food-Trucks zieht es zwischendurch auf den Spielbudenplatz. Dort serviert das 5. Food Truck Festival St. Pauli von 12 bis 19 Uhr leckeres und abwechslungsreiches Essen. Ein ganz tierisches Vergnügen gibt es in der Süderstraße 399. Der Hamburger Tierschutzverein lädt von 9 bis 17 Uhr zum Frühlingsfest. Besucher bekommen bei Führungen einen Einblick in die vielfältige Arbeit im Tierheim mit seinen mehr als 1.000 Schützlingen. Vereine und Organisationen informieren über verschiedene Tierschutzthemen. Kinder testen ihre Kenntnisse rund ums Tier am Wissensrad und basteln im Tierschutz-Jugendhaus.

Montag: Die neue Woche startet freundlich


Auch der Start in die neue Woche gestaltet sich zunächst freundlich. Ähnlich wie der Sonntag gibt es wieder einen Mix aus Sonne und Wolken bei Höchstwerten von 16 bis 18 Grad. Ab Nachmittag sind dann wieder Schauer möglich, sagt der Wetterexperte Heinemann.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige