Der Dreh mit dem Alter in Hamburg

Anzeige
Dagmar Hirche sucht ab sofort Senioren, die bei dem Dreh zu einem Musikvideo mitmachen wollen. Ein Honorar gibt es dafür nicht, der Film soll aber andere ältere Menschen davon überzeugen, das Alter positiv zu sehen Foto: Grell

Verein zeigt Senioren Wege aus der Einsamkeit. Video geplant

Hamburg. Am Steindamm gibt es den Verein „Wege aus der Einsamkeit“, der Senioren helfen will, eine sinnvolle Freizeitgestaltung zu finden. Das kann eine Institution sein, wie der LAB am Hansaplatz, der verschiedene Kurse für ältere Menschen anbietet, oder auch nur die Vermittlung der „Wohlfühl-Anrufe“ eines Bremer Vereins für Menschen, die allein zuhause sitzen. „Wir wollen alle Institutionen und Vereine untereinander vernetzen“, erklärt die Vorstandsvorsitzende Dagmar Hirche ihr Anliegen.
Der 2007 gegründete Verein will jetzt ein Video mit Senioren drehen. Darin sollen die positiven Seiten des Alters hervorgehoben werden. „In unserem Fünf-Minuten-Video sollen tanzende und lachende ältere Menschen zu sehen sein, denn auch Alte haben Spaß“, sagt Dagmar Hirche, die auch für ihre eigene Schwiegermutter jetzt 30-minütige Wohlfühl-Anrufe gebucht hat. „Eine ganz tolle Sache für alle, die berufstätig sind und am Tag wenig Zeit für lange Gespräche haben.“
Seit kurzem veranstaltet der Verein „Wege aus der Einsamkeit“ Wettbewerbe für Institutionen, die sich mit alten Menschen befassen. Zum Beispiel „Wir versilbern das Netz“, bei dem Beispiele eingereicht werden sollen, die Senioren ermutigen online zu gehen. Er läuft noch bis zum 15. September. Ein weiterer Wettbewerb heißt „Erfahrung entdeckt Entdecker“ und läuft noch bis zum 12. Dezember. Hier geht es um Projekte, bei denen Alt und Jung zusammen aktiv sind. „Es gibt Geldpreise und Tablets zu gewinnen“, ermuntert die Vorsitzende zur Teilnahme.
Wer Lust hat, in dem Musik-Video mitzuwirken, kann sich ab sofort beim Verein melden. Unter dem Motto „Lebensfunke“ können alle mitmachen, die dem Alter ein positives Gesicht geben wollen. (kg)

Verein „Wege aus der Einsamkeit“, Steindamm 55, Tel.: 422 36 223-200
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige