Die wichtigsten Arbeitgeber in Hamburg

Anzeige
Hamburg: Mitte | Immer weniger Jobs und eine schlechte wirtschaftliche Lage sorgen dafür, dass Erfurt unter einer Abwanderung von Fachkräften leidet – und das schon seit vielen Jahren. Sie sehen sich vor allem im Westen Deutschlands nach Karrierechancen und Jobs um – etwa auch in der Hansestadt Hamburg. Seit Jahrhunderten gilt die Hansestadt Hamburg und der sie umgebende Ballungsraum als eine der bedeutendsten Wirtschaftstandorte nicht nur in der Region, sondern auch in Deutschland. Die Stadt zeichnet sich durch einen breiten Branchenmix aus, der Arbeitern und Angestellten auf vielen Betätigungsfelder die Möglichkeit gibt, überdurchschnittlich viel Einkommen zu erzielen. Neben einigen der führenden internationalen Mega-Konzerne, finden sich in der Hansestadt eine Vielzahl von mittelständischen Unternehmen und kleinen Handwerksbetrieben. Die überaus wettbewerbsfähige Regionen im Norden der Republik ist ein betriebswirtschaftlicher Motor in den Sparten Dienstleistung, Handel und Verkehr. In Hamburg ist nicht nur einer der wichtigsten Seehäfen der Welt zu finden, auch als größter Eisenbahn-Knotenpunkt im Norden Europas hat sich die Stadt Bedeutung verschafft. Aber auch für die Luftfahrt steht die Stadt an der Elbe. Zwei der größten Arbeitgeber der Region, die Lufthansa und Airbus , haben Teile ihrer Produktions- und Entwicklungsstätten in Hamburg angesiedelt Ob Luftfahrtindustrie, maritime Wirtschaft, neue Energien, Forschung oder Tourismusbranche, in und um die Stadt finden sich Unternehmen aller Art. Doch trotz aller Industrie gilt die Region als äußerst sauber. Dank eines fortschrittlichen Umweltmanagements gilt Hamburg als Vorbild für wirtschaftliche Großräume mit einer geringen Umweltbelastung.

Die beiden größten Arbeitgeber im Hamburg

Wer in Hamburg arbeitet, der kann mit überdurchschnittlichen Einkommen rechnen, für die auch die beiden größten Arbeitgeber der Region verantwortlich sind. Der größte Arbeitgeber in der Region ist seit geraumer Zeit schon die Airbus Deutschland GmbH, die im Bereich Flugzeugbau angesiedelt ist, und Teil des europäischen Unternehmens Airbus Group ist. In der Regel sind über 12 000 Arbeitnehmer bei dem Arbeitgeber beschäftigt. Zwar befindet sich das Hauptwerk im französischen Toulouse, doch zwei der wichtigsten Fertigungsendlinien für verschiedene Airbus-Modelle befinden sich in Hamburg. Sowohl Teile der Kabinenausstattung, wie auch Teile des Flugzeugrumpfes und die Lackierung werden in der Hansestadt ausgeführt. Dazu kommt das Airbus Material Support Center im Stadtteil Hamburg-Groß Borstel, von dem aus die weltweite Ersatzteil-Logistik gesteuert wird.

Ein weiterer wichtiger Arbeitgeber der Stadt ist die Asklepios Kliniken Hamburg GmbH, die im Bereich Gesundheitswesen tätig ist. Mehr als 12.000 Arbeiter und Angestellte arbeiten bei einem der größten privaten Arbeitgeber der Stadt und der Region. Vor allem im Bereich der klinischen Forschung hat sich das Unternehmen weit über die Region hinaus einen Namen gemacht. Dazu kommen modernste und effektivste medizinische Dienstleistungen, die dem Patienten eine breit aufgestellte erstklassige medizinische Versorgung im Wohn- wie auch im Klinikbereich gewährleisten. Integriert in das Gesundheitsunternehmen sind unter anderem die Asklepios Klinik Alton und die Asklepios Klinik Nord, die mit über 1 500 Betten das größte Krankenhaus der Hansestadt ist. Dazu gesellen sich das Institut für Notfallmedizin (IfN) und das Bildungszentrum für Gesundheitsberufe Hamburg (BZG).

Weitere wichtige Arbeitgeber in Hamburg

Wie schon erwähnt ist der Arbeitsmarkt in Hamburg vielfältig. Unternehmer aller Couleur haben sich wegen der verkehrstechnisch günstigen Lage und dem großen Angebot an Fachkräften im Ballungsraum Hamburg niedergelassen. Die Deutsche Lufthansa AG ist mit einem Forschungsprojekt im Bereich Luftfahrt ebenso vertreten wie das bedeutende Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf. Auch der Verkehrsdienstleister die Deutsche Bahn AG hat hier einen wichtigen Standort aufgebaut. Über 8 000 Mitarbeiter sind in dem Verkehrs- und Transportunternehmen allein in Hamburg beschäftigt. Seit Jahrzehnten schon vertreibt das Multichannel-Einzelhandelsunternehmen die Otto Group ihre Waren von der Hansestadt aus. Weit mehr als 6 500 Beschäftigte arbeiten im Standort Hamburg für das Logistikunternehmen Deutsche Post AG und über 5 000 Angestellte kann der Edeka-Verbund vorweisen, der im Bereich Lebensmittelhandel angesiedelt ist. In der Vereinigung Hamburger Kindertagesstätten arbeiten ebenfalls mehr als 5 000 Angestellte.

Arbeitsplatz Hamburg

Für Unternehmen bietet der Standort Hamburg eine Reihe von Pluspunkten. Als besonders vorteilhaft ist die Lage des dynamischen Wirtschaftszentrums zu nennen. Der direkte Zugang zum Meer haben die Stadt zu einer Drehscheibe für den Handel nicht nur im Ostseeraum, sondern auch im Warenaustausch mit Überseeregionen anwachsen lassen. Des Weiteren ist Hamburg mit seiner Eigenschaft als wichtiger Eisenbahn-Verkehrsknotenpunkt und Schnittstelle im Luftverkehr in den vergangenen Jahren immer mehr Bedeutung im weltweiten Güteraustausch zugekommen. Dazu gesellt sich ein großes Angebot an überdurchschnittlich gut ausgebildeten Fachkräften.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige