Ein Fest nach dem anderen

Anzeige
Die Familien kamen vor der „Turnhalle“ mit Hüpfburg, Kletterseil, Karussell und Ballspielen auf ihre Kosten Foto: Grell

Pfingsten war Stadtfest – jetzt kommt das Stadtteilfest

St. Georg Die Lange Reihe war am vergangenen Wochenende einmal nicht wegen der Bauarbeiten zur umstrittenen Busbeschleunigung gesperrt: Stattdessen wurde hier zwei Tage lang wurde hier ordentlich gefeiert.
Zum Stadtfest St. Georg 2015“ eines kommerziellen Veranstalters hatten sich die Organisationen und Vereine des Viertels vorgestellt, Geschäfte hatten direkt vor ihrem Laden einen Stand aufgebaut, und es wieder jede Menge zu essen gab. Bühnenprogramm und Familien-Spaß, Flohmarkt und ESC-Live-Übertragung waren Stichworte. Vor der ehemaligen Turnhallewarteten Hüpfburg, Kletterseil und Ballspiele auf die jungen Besucher.
Das alternative Stadtteilfest des Einwohnervereins findet dann am kommenden Sonnabend, 30. Mai, von 14 bis 22 Uhr auf dem Hansaplatz statt. (kg)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige