„Es ist Harmonie“

Anzeige
Tanja Piazza ist seit 2014 mit ihrem Stand an der Katharinenkirche Foto: fbt

Dienstag ist immer Markttag vor der Katharinenkapelle

City Nachbarschaftspflege und Wiederbelebung des Platzes am Südschiff waren die Absichten, als die Hauptkirche St. Katharinen vor gut einem Jahr wieder einen Markt an ihrem Gotteshaus etablierte. „Wir hatten kürzlich Einjähriges“, so Büroleiterin Sabine Dudda von der Hauptkirche St. Katharinen. Sie freut sich über den belebten Dienstagsmarkt vor den Fenstern ihres Büros. Eigentlich wird der Platz südlich der Kirche meistens zum Parken benutzt – mit dem dienstags stattfindenden Markt wolle man das Areal wieder neu beleben – „und auch die Nachbarschaft“, fügt Sabine Dudda hinzu. Ein halbes Dutzend Marktwagen sind aufgebaut, alles ist dabei: Obst, Bäcker, Feinkost/Imbiss, Ross-Spezialitäten. Wer sich mit den Marktfrauen und Kunden unterhält, spürt schnell, dass sich die Beteiligten hier wohl fühlen. Was ist das Besondere an St. Katharinen? „Die Leute sind unheimlich freundlich“, so Markthändlerin Gudrun Moritz. Sie spricht sogar von Harmonie. Dienstag sei „das Highlight“ für sie. Oliver Quellmalz, in Katharinen für Veranstaltungen und Öffentlichkeitsarbeit zuständig, sagt, die Marktleute gehörten mittlerweile schon richtig dazu, der Kontakt sei eng. „Wenn einer Geburtstag hat, feiern wir sogar mal eine Andacht“. (fbt)

Der Markt ist auf dem Südparkplatz der Katharinenkapelle, dienstags ab 10 Uhr (bis ca. 14 Uhr) geöffnet
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige