Flüchtlingshilfe HafenCity sucht Helfer

Anzeige
Sondieren die Lage und besprechen, was jetzt ansteht: Ella Lynn Blauel, Tanja Heine, Petra Strehmel, Bernd Michaelsen und Jochen Blauel von der Flüchtlingshilfe HafenCity (v. l.). Foto: Haas

Der neue Hamburger Verein will Geflüchtete unterstützen und braucht weitere Ehrenamtliche

HafenCity In sechs Zelten will die Flüchtlingshilfe Hafencity neue Nachbarn willkommen heißen und unterstützen. Bereits 120 Menschen sind in den dreistöckigen Wohncontainern gegenüber eingezogen. 720 Geflüchtete soll die Folgeunterkunft des städtischen Betreibers fördern & wohnen (f&w) an der Kirchenpauerstraße bald beherbergen. Im September gründeten 30 Ehrenamtliche den Verein zur Unterstützung von Flüchtlingen. Jetzt inspizieren Mitglieder das kleine Zeltdorf nahe der Unterkunft. Andere erfolgreiche Initiativen kooperieren und steuern wertvolle Erfahrungen bei: „Kids Welcome“ etwa, „Hafen hilft“ oder „Hanseatic Help“. Die Zelte stammen von „More Than Shelters“. Die Integration der Geflüchteten unterstützen und eine gute Nachbarschaft pflegen, das habe sich der Verein vorgenommen. Die Arbeit der Ehrenamtlichen beginne mit einem Kinderprogramm, einer Teestube und einem Deutschkurs. Ein Zelt diene ausschließlich für Frauentreffen, erklärt Tanja Heine. Sie ist zweite, Wolfgang Weisbrod-Weber Erster Vorsitzender. Für ihn ist nachbarschaftliches Engagement selbstverständlich. „Uns Bürgern und Nachbarn kann doch nicht egal sein, was vor unserer Haustür passiert. Und diese Menschen brauchen unsere Hilfe.“ sagt der UN-Diplomat, 30 Jahre lang war er unterwegs in Sondermissionen auf Auslandseinsätzen. Das „große Ganze“ hat auch Jochen Blauel im Blick: „Wir sind als Weltgemeinschaft zumindest beteiligt oder sogar verantwortlich dafür, dass Menschen ihre Heimat verlassen müssen.“ Ihnen Schutz zu gewähren sei in unserer Verfassung verankert. Die aktuellen Herausforderungen ließen sich stemmen: durch Integration. „Und die geht nur mit uns Menschen, die mitmachen und sie unterstützen“, so Blauel. (wh)

Die Flüchtlingshilfe HafenCity sucht noch ehrenamtliche Unterstützer. Wer mitmachen will, wendet sich an: info@fluechtlingshilfe-hafencity.de. Weitere Infos:
Flüchtlingshilfe HafenCity
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige