Große Johannisstraße wird saniert

Anzeige
Das Nikolai-Quartier wird umgestaltet

Bauarbeiten sollen bis Mitte Oktober andauern

City Das Nikolai-Quartier wird zum sogenannten Business Improvement District (BID) umgestaltet. Nach den Arbeiten im Großen Burstah in 2015 saniert der Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer (LSBG) jetzt die Große Johannisstraße. Bis Mitte Oktober wird die Fahrbahn der Großen Johannisstraße zwischen Großer Burstah und Rathausstraße umgebaut. Die Straßenentwässerung wird ebenfalls erneuert. Die Fußgängerwege erhalten mehr Platz und ein neues Pflaster. Vor der Zufahrt zur Handelskammer entsteht eine Lieferzone. Außerdem bleiben die Parkflächen an beiden Straßenseiten. Es sind mehrere Bauabschnitte geplant. Ab 18. Juli bis Mitte Oktober finden die eigentlichen Straßenbauarbeiten statt. Die Große Johannisstraße wird während der gesamten Zeit als Einbahnstraße Fahrtrichtung Adolphsplatz eingerichtet. Bis zum 28. August befindet sich das Baufeld auf der Südseite und die Einmündungen zur Börsenbrücke, Schauenburgerstraße und Rathausstraße müssen voll gesperrt werden. Ab dem 28. August bis Ende September wechselt das Baufeld auf die Nordseite. Die Einmündungen Börsenbrücke, Schauenburgerstraße und Rathausstraße werden dann eingeschränkt wieder freigegeben. (wb)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige