Hamburg: (Un)faires im Foto

Anzeige
Wanja Böhme zeigt sein Foto „Notausgang freihalten“, eines von vielen Fotos zum Thema Fairtrade, die jetzt im Rathaus zu sehen sein werden Repro: Grell

Preisträger stellen bis 30. September im Rathaus aus

Hamburg. Zur bundesweiten Fairen Woche zeigt das Aktionsbündnis „hamburg mal fair“ im Foyer des Rathauses Fotos von Preisträgern des Wettbewerbs „Guck ma - Fotos für Fairness und Fair Trade“. Zusätzlich zu den Bildern gibt es Informationen über fairen Handel und die Fair-Trade-Stadt Hamburg. Ziel des Wettbewerbs war die künstlerische Auseinandersetzung mit Fairness und Gerechtigkeit. Keine leichte Aufgabe für die Schüler. Die Beiträge im Rathaus zeigen die Werke aller Preisträger. Um das „Guck ma“ - Projekt fortführen zu können, werden wieder Sponsoren gesucht. (kg)
Fotoausstellung, noch bis 30. September, Rathausdiele, Rathausmarkt 1, Öffnungszeiten: Montags bis freitags 7 bis 19 Uhr , sonnabends 10 bis 17 Uhr , sonntags 10 bis 16 Uhr
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige