Hamburger Alstertanne hat Jubiläum

Anzeige
Seit einem Vierteljahrhundert Blickfang zur Weihnachtszeit: die erleuchtete Alstertanne Foto: Sichting

Seit 25 Jahren koordiniert eine Stiftung den weihnachtlichen Blickfang

Hamburg. In diesem Jahr leuchten die Lichter der Alstertanne zum 25.Mal. Seit einem Vierteljahrhundert ist sie ein fester Bestandteil der Weihnachtszeit und verleiht der Hamburger Innenstadt eine besinnliche Atmosphäre.

Alstertanne nur der Stiftung zu verdanken

Dass die Tanne auch in diesem Jahr erneut für weihnachtliches Flair auf der Binnenalster sorgt, ist einzig und allein dem Einsatz und der Großzügigkeit Hamburger Bürger und Firmen zu verdanken. Die Planung und Koordination aller Unterstützer bis hin zur Aufstellung der Tanne übernimmt federführend die Stiftung Binnenalster, 1989 von Carlheinz Hollmann gegründet.

„Die Alstersponsoren zeichnen sich durch ein beeindruckendes Engagement aus, sei es auf finanzielle oder ehrenamtliche Art und Weise. Ohne ihre Liebe zur Tradition würde die Alstertanne heute nicht die Binnenalster erhellen“, erklärt Manhard Gerber, Vorstandsvorsitzender der Stiftung. „Wir und die Stadt Hamburg schulden den zahlreichen Sponsoren ein großes Dankeschön, denn wir benötigen jedes Jahr wieder rund 35.000 Euro für die Alstertanne.“

Zu den Hauptsponsoren zählt wie auch schon im vergangenen Jahr Hamburg Wasser. Das städtische Versorgungsunternehmen übernimmt die gesamten Stromkosten für die Alstertanne und lässt sie so bis zum 6. Januar erstrahlen. „Das Engagement für die Binnenalster ist uns eine Herzensangelegenheit“, so Michael Beckereit, Geschäftsführer von Hamburg Wasser.
„Genau wie mit der Stadt Hamburg identifizieren wir uns auch mit ihren Wahrzeichen. Aus diesem Grund unterstützen wir sowohl die Alstertanne als auch die Alsterfontäne sehr gerne.“
Zum Kreis der Alstersponsoren gehören außerdem Else Schnabel, Juwelier Gerhard D. Wempe KG, die Firmen ASH und Robopolis GmbH, Berenberg, das European Business College, G.u.L.Powalla Bunny Stiftung, die P-S-A GmbH sowie viele Kleinspender. Jedoch ist nicht nur die finanzielle Unterstützung von Bedeutung. Die Planung, die Fällung, der Transport und die Aufstellung der Alstertanne erfordern ehrenamtliche Sachspenden. Hierfür sind alljährlich die Firmen Thömen Spedition, Baumpflege Hagen, Starlift, MBV

Verkehrssicherung, Elektro Zacher, Arnold Ritscher, Hans Wolkau, Heiko Knoblauch von „Das Speisekabinett“ sowie die Freiwillige Feuerwehr Berliner Tor und die ATG Alstertouristik GmbH im Einsatz. Für die feierliche Erleuchtung stellt zudem seit vielen Jahren das Fairmont Hotel „Vier Jahreszeiten“ seine Außenterrasse zur Verfügung.

Bardowicker stiften ihre Tanne der Alster

Die 20 Meter hohe Jubiläumstanne stammt aus dem Garten der Geschwister Jutta Falley und Hans-Jörg Müller aus Bardowick im Kreis Lüneburg. „Für unser Grundstück ist sie zu groß geworden, aber hier kann sie nun noch einmal über sich hinaus wachsen.“ (wb)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige