Hamburgs Bürgermeister an Neujahr die Hand schütteln

Anzeige

Am 1. Januar können Groß und Klein im Rathaus zum Empfang mit Olaf Scholz und seiner Stellvertreterin Dorothee Stapelfeldt kommen

Neujahrsempfänge gibt es im Januar so einige, doch der erste und wohl traditionellste findet am Vormittags des 1. Januar im Hamburger Rathaus statt. Jeder kann ab 11 Uhr Hamburgs Bürgermeister Olaf Scholz (SPD) und der Zweiten Bürgermeisterin Dorothee Stapelfeldt gute Wünsche für 2014 entgegenbringen.

Los geht es bereits um 10.45 Uhr. Dann werden die beiden Bürgermeister vor dem Rathausportal auf dem Rathausmarkt dem Hamburger Polizeiorchester und seiner Leiterin, Dr. Kristine Kresge, für die Konzerte des vergangenen Jahres danken. Das Polizeiorchester spielt das Hammonia Lied „Stadt Hamburg an der Elbe Auen“. Gleichzeitig werden die Flaggen an den Flaggenmasten auf dem Rathausmarkt gehisst, teilte die Senatspressestelle mit.

Danach begeben sich Scholz und Stapelfeldt in den Turmsaal des Rathauses, wo als Erste Bürgerschaftspräsidentin Carola Veit die Neujahrsglückwünsche des Parlaments überbringt. Anschließend nehmen Bürgermeister Scholz und Bürgermeisterin Stapelfeldt die Glückwünsche der Bürgerinnen und Bürger, die sich zuvor in die Gästeliste eingetragen haben, entgegen. Innerhalb der Gästeschar treten auch Trachtengruppen, Repräsentanten von Schützenvereinen sowie „Hamburger Originale“ wie der Udel (Polizist) oder die Zitronenjette auf. (wb)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige