"Hamburgs frohe Kinderaugen" schenkt Freude

Anzeige

Hamburg: Das Weihnachtsfest naht. Vorfreude wechselt sich mit hektischer Betriebsamkeit ab. Die Vorbereitungen zum Fest der Liebe laufen auf Hochtouren und auch die obligatorische Jagd nach Geschenken darf nicht fehlen. Eigentlich...

Tausende von Kindern und Jugendlichen leben in Hamburg in Armut. In vielen Familien reicht das Geld oft nicht einmal dafür aus, die bescheidensten Weihnachtswünsche zu erfüllen. Hier setzt die 2007 von Marion Hackl ins Leben gerufene Initiative "Hamburgs frohe Kinderaugen" an.

Die Initiative sammelt Geschenke, die von den öffentlichen Trägern der Kinder- und Jugendhilfe an die von ihnen betreuten Klienten weitergeleitet werden. Rund fünftausend Päckchen waren es auch im vergangenen Jahr wieder, die dank "Hamburgs frohe Kinderaugen" für große Freude sorgten.

Freude schenken


Mitmachen und Freude schenken ist dabei ganz einfach. Ein schönes Geschenk kaufen -von Lego, über Puppen, Roller bis hin zu Büchern - und verpacken, dann mit dem genauen Inhalt oder Geschlecht/Alter beschriften und noch bis zum 18. Dezember bei einer der vier Päckchensammelstellen in Hamburg abgeben. Auch ein paar nette Zeilen dürfen natürlich noch dazu gelegt werden.

Autorisierte Päckchenannahmestelle


Schön Klinik Eilbek
Le Bon - Brasserie St. Georg, Koppel 76
Augenarzt Dr. med. Carsten Stümke, Frohmestraße 46
Novotec GmbH, Gutenbergstraße 52 - 56


Weitere Informationen auf www.hamburgs-frohe-kinderaugen.de
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige