Handwerk und Design in St. Georg

Anzeige
Im Inneren des Hauses für Kunst & Handwerk Foto: Timm

Koppel 66 lädt zur Frühjahrsmesse am Wochenende ein

St. Georg Die Koppel 66 lädt wieder zur Frühjahrsmesse ein. Aber auch abseits der Messe ist ein Besuch in dem ehemaligen Fabrikgebäude unbedingt anzuraten: Hier arbeiten Menschen, die Kreativität zum Beruf gemacht haben und damit offensichtlich durchaus Erfolg haben. Wer ab und zu herkommt, kennt das: Irgendwie ist der Ton der Leute hier im Haus anders – eine Spur gelassener, freundlicher. Eigentlich wollte Goldschmiedemeisterin Constanze Janssen heute gar nicht in ihrem Atelier sein, aber sie arbeitet noch an einem Ring für die Hausmesse. Hutmacherin Teresa Gaschler teilt sich das Atelier mit Fotograf Michael Marczok. Wann tragen Männer und Frauen Hüte? Im Sommer komme es auf den Anlass an, außerdem schützt er vor der Sonne. Im Winter macht Teresa Gaschler mehr Mützen. Auf der anderen Seite des Flurs bei Irena Rußmann („Maschwerk“) rasseln gleich zwei Strickmaschinen parallel. Wolle, sagt die Expertin, ist bei ihr nicht zu haben, sie verkauft Fertigprodukte aus Kaschmir, die „sehr gefragt“ sind. Und die Messe? Irena Rußmann nimmt das Wort Highlight in den Mund, schließlich habe man sonst wenig Laufkundschaft. Nebenan arbeitet Klaus Winterscheidt, er ist Buchbindermeister. Gerade entstehen Präsentationsmappen – im Programm ist auch die Restaurierung alter Bücher. In Zeiten des elektronischen Buchs? „Das Buch wird lange nicht aussterben“, glaubt der Meister, heute könne man ja mit Digitaldruck auch ganz kleine Auflagen herstellen. Auf der Postkarte für die Frühjahrsmesse vom 15. bis 17. April (jeweils 11 bis 19 Uhr) wird für über 60 Aussteller geworben – Holz, feine Kleider, Schmuck, Schuhe, Seife, Schreibgeräte, Teppiche, Fotos sind weitere Stichworte. Am Sonnabend findet um 12 Uhr eine Kunst & Design-Tombola statt, am Sonntag gibt es Live-Musik. „Kunst, Handwerk und Design, ganz besonders!“ heißt das Motto. Im Haus, einer ehemaligen Maschinenfabrik, ist es (noch) still, es ist eine schwer zu beschreibende, kreative Ruhe. Wer einmal hier war, kommt gern wieder. (fbt)

Weitere Infos: www.koppel66.de
Anzeige
Anzeige
1 Kommentar
397
Rainer Stelling aus St. Georg | 14.04.2016 | 16:25  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige