Hansabrunnen restauriert

Anzeige
Mehrere Monate lang war der Brunnen am Hansaplatz durch ein Gerüst und dicke Planen verhüllt. Jetzt soll in Kürze sogar wieder Wasser sprudeln. Die Anwohner hoffen darauf, bevor der erste Frost kommtFoto: Grell

Vor dem Frost soll auch wieder Wasser sprudeln

Hamburg. Die Arbeiten am Brunnen direkt auf dem Hansaplatz sind abgeschlossen und jetzt soll hier auch wieder Wasser sprudeln. Das Gerüst wurde bereits entfernt und die Fugen wurden komplett ausgebessert.
Doch es kommt noch besser: Bald kann hier dank einer neuen Pumpe auch wieder Wasser sprudeln. „Durch einen Brunnen muss doch auch Wasser fließen“, meinen die direkten Nachbarn und hoffen, noch vor dem ersten Frost das große Spektakel erleben zu dürfen. Bricht erst der Winter an, muss das Wasser wieder abgestellt werden.
Rund 90.000 Euro habe die Sanierungsmaßnahme gekostet, berichtete Sorina Weiland vom Bezirksamt Mitte. Der Brunnen habe eine komplett neue Struktur erhallten. Viele der alten Fugen waren angegriffen und viele mussten deshalb neu verputzt werden.
Der Brunnen ist das Schmuckstück des Hansaplatzes und gibt dem Viertel an dieser Stelle ein ganz besonderes Flair. „Läuft erst die Wasserpumpe, dann ist er perfekt“, so Weiland. (kg)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige