Hansaplatz: Wiederbelebung gescheitert

Anzeige
Der Hansaplatz, der eigentlich neu belebt werden sollte, wirkt jetzt verlassen. Der Wochenmarkt wurde leider auch noch aufgegeben Foto: Grell
Hamburg: Hansaplatz |

Ob Wochenmarkt, Antikmarkt, Veganes Straßenfest: Alle Aktionen haben nicht geholfen

Von Karen Grell
St. Georg
Der Hansaplatz soll seit Jahren wieder durch mehr Veranstaltungen neu belebt werden. Dafür wurden schon die unterschiedlichsten Aktionen und Feste geplant und sogar ein Wochenmarkt rund um den Hansa-Brunnen gestartet. Alles Engagement scheint aber nicht geholfen zu haben, denn jetzt haben neben dem Antikmarkt für die kommende Saison auch noch die Veganer ihre Veranstaltung abgesagt und der Wochenmarkt wurde bereits zu Ende August des vergangenen Jahres aufgegeben. „Zum Schluss wollte sich nur noch ein einziger Händler dort aufstellen“, berichtet Sorina Weiland vom Bezirksamt Mitte.

Umfeld gilt als Ursache

„Das lag nach unserer Kenntnis vor allem am Umfeld“, so das Bezirksamt, denn immerhin gäbe es auf dem nicht weit entfernten Carl-von-Ossietzky-Platz sogar zwei Wochenmärkte, davon einen reinen Bio-Markt. Über neue Planungen in Sachen Wochenmarkt auf dem Hansaplatz, gibt es, laut Sorina Weiland, keine Informationen. Anwohner haben aber beobachtet, dass der Markt nur wenig genutzt wurde und schon nach ein paar Monaten die Anzahl der Stände ins Schwanken geriet. Somit sind die Veranstaltungen, die dem Hansaplatz zu neuem und buntem Leben verhelfen sollten, wieder extrem zusammengeschrumpft.

Neu: Vor-Ort-Kino

Geblieben sind kleinere Events, wie ein Trommelkreis, der auch noch ausgeweitet werden soll und das Straßenfest. Michael Schulz vom Vor Ort Büro vermutet, dass auch der Kunstpreis im Herbst wieder stattfinden wird und vor allem im Vor Ort Büro gäbe es auch eine Reihe neuer Veranstaltungen, die einen kleinen Ausgleich zu dem fehlenden Programm auf dem Platz schaffen könnten. Neu ist deshalb jetzt das Vor-Ort-Kino, das immer freitags ab 19.30 Uhr tolle Filme zeigt und ein Tangokursus mit Spanisch-Konversation, der ab sofort in die erste Runde geht. (kg)

Lesen Sie auch: Veganes Straßenfest in Hamburg

Lesen Sie auch: Mit Licht gegen Trinkerszene auf dem Hansaplatz

Lesen Sie auch: Das stinkt zum Himmel

Lesen Sie auch: Maßnahmen für den Hansaplatz

Lesen Sie auch: Mehr Rhythmus für den Hansaplatz

Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige