Hilfen, die entlasten

Anzeige
Symbolfoto: thinkstock

Experten informieren über „Leben mit Demenz“

Hamburg. Der Pflegestützpunkt Hamburg-Nord lädt zur Informationsveranstaltung „Leben mit Demenz“ ein.
Am Montag, 15. September, können sich interessierte Bürger  ab 16 Uhr im  Sitzungssaal des Bezirksamtes Hamburg-Nord, Robert-Koch-Straße 17, insbesondere über entlastende Hilfen bei Demenz informieren. Ab 16.30 Uhr werden  Fachvorträge zu den Themen „Kommunikation und Umgang mit Menschen mit Demenz“ (Melanie Feige, Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf) „Tagespflege - die Entlastung für pflegende Angehörige“ (Dietmar Sippel, Alter und Pflege e. V.) „Versorgung von Menschen mit Demenz in einer ambulanten Wohngemeinschaft“ (Karin Kolberg, Hamburger Gesundheitshilfe gGmbH), gehalten.
Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist frei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Montag, 15. September, ab 16 Uhr im  Sitzungssaal des Bezirksamtes Hamburg-Nord, Robert-Koch-Straße 17
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige