In Hamburg gibt es Engel zum Anfassen

Anzeige
Engel wie diesen trifft der Besucher auf dem Weihnachtsmarkt in der HafenCity häufig, sie verkünden auch die Gewinner der täglichen Verlosung Foto: Janssen

Eislaufen, Feuerwerk und Tombola: Kinder lieben den HafenCity-Weihnachtsmarkt

Von Stefanie Hörmann
HafenCity
Der kleine Weihnachtsmarkt in der HafenCity ist längst kein Geheimtipp mehr, denn die Eislauffläche macht den besonderen Charme des malerischen Weihnachtsvergnügens aus und lockt jedes Jahr viele Eltern und Kinder an den Überseeboulevard. Gern schauen auch Besucher aus der City vorbei, denn die HafenCity gestaltet den Markt ganz besonders hübsch. Nach dem Motto „Eisvergnügen für Engel und Bengel“ gibt es jede Menge Einsätze für die geflügelten Götterboten. Kinder dürfen kostenlos Schlittschuh laufen und Erwachsene freuen sich auf das Eisstockschießen täglich ab 18 Uhr und können sich an besonders liebevoll gestalteten Verkaufsständen für Weihnachten eindecken. Die offizielle Eröffnung für den Weihnachtsmarkt ist das Nachbarschaftsfest am Donnerstag, 24. November. Am Marktplatz vor dem Alten Hafenamt am Überseeboulevard gibt es um 18.30 Uhr eine Begrüßung durch das Quartiersmanagement und Pastor Engelbrecht von der Hauptkirche St. Katharinen. Anschließend startet um 18.45 Uhr die große Eislaufshow mit Feuerwerk und Lasereffekten. Ab 19 Uhr treffen sich alle Anwohner bei Bratwurst und Glühwein. Ab dem 1. Dezember gibt es auf dem Weihnachtsmarkt eine tägliche Adventskalender-Verlosung, wer gewonnen hat, verkündet ein Engel jeweils um 18 Uhr. Am Sonnabend, 3. Dezember, organisieren die Geschäftsleute der HafenCity ein Kinderprogramm mit Kunstkurs und am 6. Dezember kommt der Nikolaus. (sh)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige