Kanzlerin landet in Hohenfelde

Anzeige
Hallo Angie! Angela Merkel ganz locker nach der Landung in Hohenfelde. Foto: Hanke

Regierungs-Hubschrauber am Schwanenwik

Von Christian Hanke
Hohenfelde. Hohe Polizeipräsenz auf der Grünfläche am Schwanenwik zwischen der Schwanenwik- und der Hohenfelder Brücke. Mehrere schwarze Limousinen mit Berliner Kennzeichen sind auf die Gehwege gefahren. Was war hier los? Plötzlich ertönt das Geräusch eines Hubschraubers. Nun sperren die Uniformierten die Grünfläche ab. Ein Hubschrauber der Bundesluftwaffe landet. Ihm entsteigt nach einigen Herren in Maßanzügen Bundeskanzlerin Angela Merkel. Eilenden Schrittes begibt sie sich ans Alsterufer, wo sie von einer Gruppe Jugendlicher der Bucerius Law School begeistert empfangen wird, die hier gerade den Beginn ihres großen internationalen Sportfestes Champions Trophy feiern. Nach dem kurzen Bad in der Studentenmenge begibt sich die Kanzlerin quer über die Wiese zu den schwarzen Limousinen und verschwindet in einer, die sie schnurstracks zum 10. Deutschen Seniorentag ins Congress Centrum bringt. Der Anlass ihres Hamburg-Trips, der nur 45 Minuten später mit dem Rückflug nach Berlin endet.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige