Kinder werden Künstler

Anzeige
Kinder auf Entdeckertour im Hamburg Museum Foto: Hamburg Museum, Esther-Judith Hinz

Ferienangebot lockt Nachwuchs ins Museum. Kreativ mit Pinsel und Kamera

City Passend zur großen Ausstellung „Über Wasser“ dreht sich im Ferienprogramm des Bucerius Kunst Forums dieses Mal alles um das kühle Nass – genau richtig für heiße Sommertage. Das Kunstmuseum am Rathausmarkt veranstaltet für Kinder von 8 bis 10 und von 10 bis 14 Jahren zweitägige „Wasserspiele“. Die Teilnehmer starten mit einem Besuch der Ausstellung und schauen sich gemeinsam an, wie Maler und Fotografen das Wasser auf ihren Bildern gestaltet haben. Anschließend machen die Kinder an der Binnenalster und den Fleeten Fotos vom Wasser und seinen Spiegelungen. Die Fotos werden gleich ausgedruckt und dann heißt es: ran an den Zeichenstift! Das Motiv ist wieder Wasser. Am zweiten Tag bauen die älteren Ferienkinder ihren eigenen Springbrunnen aus Ton, die Kleinen machen Kunst aus Seifenblasen und experimentieren im Wasserlabor. An Kinder zwischen 7 und 11 Jahren richtet sich der Ferienkurs des Hamburg Museums. Passend zur Ausstellung „Stadtbildwandel. Hamburg in Fotografien 1870 – 1914/2014“ mit historischen Fotos der Architekturfotografen Georg Koppmann und Wilhelm Weimar gehen die Kinder auf Fotosafari durch Hamburg und seine Geschichte. Unter dem Motto „Hamburg – Augenblick mal!“ gehen die kleinen Teilnehmer auf Entdeckungstour im Hamburger Hafen, schauen sich an, wie der Hafen aussah, als noch Dampfschiffe hier festmachten und wie er heute aussieht. Spannend: Vor der Exkursion bauen die Kinder eine eigene Lochbildkamera. Wer einen Fotoapparat hat, kann diesen zusätzlich mitbringen. Die Kleinen lernen spielerisch, wie das eigentlich funktioniert mit dem „Bild im Kasten“. Einen richtigen Trickfilm erstellen Kinder und Jugendliche zwischen 9 und 13 Jahren im Ferienkurs „Stop Motion“ der Deichtorhallen. Die Teilnehmer erfinden eine Geschichte, entwerfen ein Storyboard und erstellen Hintergründe, Figuren und Requisiten. Das Filmmaterial wird anschließend am Computer bearbeitet und jeder erhält eine DVD. In der Hamburger Kunsthalle wird gemeinsam gemalt. Hier machen sich die Ferienkinder darüber Gedanken, was passiert, wenn Kunst auf Reisen geht. In der Ausstellung „Verzauberte Zeit“ wird eine ganze Sammlung aus der Villa Flora in der Schweiz nach Hamburg versetzt. Die Kunsthalle selbst ist im Umbau, und so gehen auch die Kinder mit ihren gezeichneten und gemalten Werken auf Reisen – durch den Stadtteil und durch Planten un Blomen. Egal, wo die Nachwuchskünstler auftauchen: Die Kunst haben sie auf jeden Fall immer im Gepäck. (sh)

Bucerius Kunst Forum: Zweitägige Kurse, Start am Montag, 10. August, Mittwoch 12. August (10 bis 14 Jahre), Montag, 17. August und Mittwoch, 19. August
(8 bis 14 Jahre), jeweils 10 bis 16 Uhr, 36 09 96 72
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige