Klatschmohn ist Blume des Jahres 2017

Anzeige
John Langley, Mitglied der Loki Schmidt Stiftung, stellt die Blume des Jahres 2017 vor Foto: Petra Schweim

Hamburger Loki Schmidt Stiftung kürt die wilde Feldblume

St. Georg Im Beisein der Bundesumweltministerin Dr. Barbara Hendricks wurde in dieser Woche der Klatschmohn zur Blume des Jahres 2017 ernannt. Die Loki Schmidt Stiftung mit Sitz in St. Georg möchte damit auf die Gefährdung und den Verlust von wilden Feldblumen aufmerksam machen und sich für die Förderung der bunten Vielfalt im Landbau einsetzen. Sobald die Farb-Akzente des Mohns die Landschaften schmücken, beginnt wieder die warme und helle Jahreszeit. Die zwischen Getreidehalmen schimmernden, strahlend roten Blüten des Klatschmohns waren schon immer ein vertrauter Begleiter des Sommers. Tatsächlich sind seine zarten Blüten an Feldrändern gar nicht mehr so häufig zu sehen, denn zusammen mit vielen anderen Ackerwildpflanzen verschwindet der Klatschmohn allmählich aus seinem Lebensraum. Auf den heute sehr intensiv bewirtschafteten Äckern lebten ursprünglich rund 350 Pflanzenarten. Viele davon können heute als biologisches Erbe der Kulturgeschichte angesehen werden, weil sie sich im Laufe der Geschichte an die Landnutzungspraktiken angepasst haben. Durch moderne Technik und Spritzmitteln wurden in den letzten Jahrzehnten viele Feldblumen an den Rand des Aussterbens gedrängt. „Eine ganze Lebensgemeinschaft, die uns seit tausenden Jahren begleitet, droht zu verschwinden“, so Axel Jahn, Geschäftsführer der Loki Schmidt Stiftung.
Die Wildpflanzen der Äcker bereichern die Kulturlandschaft nicht nur ästhetisch. Durch den Rückgang der Vielfalt sind vor allem Bestäuber wie beispielsweise Schmetterlinge und Bienen stark bedroht. Der Klatschmohn steht in diesem Jahr für viele andere bedrohte Pflanzen und damit stellvertretend für den Verlust der bunten Vielfalt im Landbau. Wer mithelfen will, dem Mohn eine Chance zu geben, kann bei der Loki Schmidt Stiftung eine Samenpostkarte des Klatschmohns oder eine Samenmischung verschiedener Ackerwildblumen bestellen. Für die Blume des Jahres 2017 wurde ein Kalender herausgegeben, der gegen eine Spende unter info@loki-schmidt-stiftung.de bestellt werden kann. (kg)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige