Kräfte müssen gebündelt werden

Anzeige
Aus drei mach eins: Wegen Personalmangels werden die Bereiche für Füherescheinangelegenheiten in Bergedorf und Harburg mit dem Standort des LBV am Ausschläger Weg zusammen gelegt. Fotos: pi

LBV-Zentrale übernimmt Tätigkeiten der Bergedorfer und Harburger Filialen

Von Mona Kampe
Hamburg-Mitte. Die Zentrale des Landesbetriebs Verkehr (LBV) im Ausschläger Weg 100 übernimmt ab kommende Woche auch Führerscheinangelegenheiten aus Bergedorf und Harburg.
Die zuständigen Abteilungen an den Standorten Bergedorfer Straße 74 und am Großmoordamm 61 werden aus innerbetrieblichen Gründen ab Montag, 2. April, geschlossen. Die Schließung erfolgt allerdings nur vorübergehend. Der Grund sind personale Engpässe, die aufgrund von Langzeiterkrankungen mehrerer Mitarbeiter der Behörde entstanden sind. Kürzungen durch den Hamburger Senat erlaubten auch keine Neueinstellungen.
„Die wenigen Kräfte, die zur Verfügung stehen, müssen gebündelt werden“, sagt Kathrin Fechner vom LVB-Marketing. Von der Schließung betroffen seien die kleinsten Abteilungen mit den geringsten personalen Kapazitäten.
Alle Fahrschulen der betroffenen Bereiche wurden vor etwa drei Wochen zum einen über den Fahrlehrer-Verband, zum anderen über eine schriftliche Mitteilung durch den LVB-Abteilungsleiter benachrichtigt. Desweitern gab es Aushänge an Standorten.
Die Anträge auf Führerscheinerwerb ihrer Klienten und Kfz-Zulassung müssen Bergedorfer und Harburger Fahrschulen nun am Ausschläger Weg abgegeben werden. Außerdem können sich Fahrschulen an die Betriebstelle Nord in Langenhorn (Langenhorner Chaussee 491) wenden.
„Damit es nicht heißt: ‚Wir müssen alle nach Nord’. Das stimmt so nicht. Den Fahrschulen steht immer unser Internetdienst zur Verfügung“, sagt Kathrin Fechner. Dort können rund um die Uhr Daten für die Führerscheinausstellung und andere Angelegenheiten dem Landesbetrieb Verkehr online übermittelt werden. Eine Anfahrt nach Hamburg-Mitte oder -Nord bleibt so erspart.
Wann die Führerscheinabteilungen an den Standorten in Hamburg-Bergedorf und Hamburg-Harburg wieder eröffnen, ist noch nicht bekannt.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige