Kulturladen in St. Georg neu gestaltet

Anzeige
Die neu gestalteten Räume haben einen ganz besonderen Charme Foto: Grell
Hamburg: Alexanderstraße 16 |

Freizeitparks standen Pate: In den Räumen ist die Magie einer anderen Welt zu spüren

Von Karen Grell
St. Georg
Die Räume der oberen Etage im Kulturladen St. Georg in der Alexanderstraße sind nicht wiederzuerkennen. Nichts ist hier, wie es einmal war. Die vorher leicht schmuddeligen Wände, die kurz vor einem neuen Anstrich standen und das triste Treppenhaus, das schon auf eine Renovierung wartete, erstrahlen jetzt in neuen Farben und in ungewöhnlichem Design.

Viele Helfer


Viele freiwillige Helfer haben aus den bisherigen Räumen magische Lern- und Spielorte für Kinder entstehen lassen. Gemeinsam mit der Pink GmbH hat die karitative Einrichtung „Merlin's Magic Wand“ mit Spendengeldern im Kulturladen St. Georg vier Räume im Stil des Hamburg Dungeon, Heide Park Soltau und Sea Life umgestaltet. Nachhilfe und Therapiestunden wahrnehmen oder einfach die Freizeit genießen machen jetzt richtig Spaß. Zur großen Eröffnung am vergangenen Freitag (3. Februar) waren echte Piraten aus dem Hamburg Dungeon gekommen, um zusammen mit den Kids und dem Team der Einrichtung die Räumlichkeiten zu eröffnen. Der Kulturladen besteht seit Jahrzehnten im Viertel und ist als gemeinnütziger Verein ein Treffpunkt für Nachbarn und ein Jugendzentrum zugleich. Schüler aus sozial schwachen Familien werden beispielsweise Nachhilfestunden angeboten und der Jugendhilfeträger Pink nutzt die obere Etage für die Therapiearbeit mit traumatisierten Kindern.

Zauber der Freizeitaktionen


Die karitative Organisation Merlins´s Magic Wand hat es sich dabei zur Aufgabe gemacht, den Zauber der Freizeitaktionen direkt zu den Kindern zu bringen, die sich einen Besuch im Heide Park und bei Sea Life nicht leisten könnten. Natascha Spreen von der Merlin Entertainments Group erklärt: „Die Besucher unserer Freizeitattraktionen verbringen bei uns eine unvergessliche Zeit zusammen mit der ganzen Familie und ein Stück dieser Atmosphäre wollen wir auch zu den Kindern bringen, die nicht zu uns kommen können“. Auch die Helfer und die vielen freiwilligen Unterstützer im Kulturladen sollen sich in den neuen Räumen „so richtig wohl fühlen“.

Kinder sind begeistert


Die ersten Kinder, die zur Eröffnung gekommen waren, staunten nicht schlecht „Das ist ja der Wahnsinn“, findet Paula (8), „genauso hatte ich mir die neuen Räume erträumt“. Paula (11) und Yasmin (7) sind ganz ihrer Meinung, „Die Räume sind jetzt viel interessanter, das ist ja so, als sei man schon in einer Unterwasserwelt“. Doch mit der Umgestaltung der Räume ist die Zusammenarbeit noch lange nicht beendet. Ausflüge in den Heide Park und Aktionen mit Sea Life und den Dungeons sind geplant. „Wir sind einfach glücklich und total begeistert von den Räumen“, lacht Christiane Orhan vom Kulturladen und die strahlenden Kinder haben es bestätigt: Die Arbeit hat ein Stück Magie ins Haus gebracht.

Weitere Infos: Kulturladen St. Georg
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige