Laufen für sportliche Kinder

Anzeige
Am 18. Juni geht es durch die Hafencity Foto: hsh-nordbank-run.de

„Kids in die Clubs“ holen und bis 25. Mai zum HSH Nordbank Run melden

Hamburg Am 18. Juni startet der 15. HSH Nordbank Run durch die HafenCity. Der Benefiz-Lauf, bei dem 930 Pioniere erstmals 2002 Hamburgs neues Wohn- und Arbeitsquartier erkundeten, wurde inzwischen zur festen Tradition.
Auf der neuen Laufstrecke über vier Kilometer beeindruckt die historische Speicherstadt ebenso wie inzwischen fertiggestellte neue Gebäude-Ensembles oder der Blick auf das entstehende Quartier Baakenhafen. Gestartet wird am Cruise Center der Hafencity, dann führt die Strecke entlang des Grasbrookparks weiter zum Magdeburger Hafen und über den Buenos-Aires-Kai bis zur HafenCity-Universität. Auch der Schuppen 29 wird umrundet. Die Straße Am Hannoverschen Bahnhof führt den Lohsepark entlang. Weiter über die Brooktorhafen-Promenade und den Überseeboulevard wird der Große Grasbrook zum Ziel. 460 Teams mit über 12.000 Läufern werden teilnehmen. Die endgültige Zahl steht noch nicht fest, denn weitere Teams ab zehn Mitläufern können sich noch bis zum 25. Mai anmelden. Das Wochenblatt-Laufteam geht übrigens im Startblock zwischen 17 und 18 Uhr auf die Strecke. Ausschließlich Läufer, Geher und Walker sind zugelassen. Der Grund: Wegen der Streckenführung über Treppen können Fahrrad- und Rollstuhlfahrer oder Skater leider nicht teilnehmen. Der Start kostet 20 Euro pro Person in Teams ab zehn Personen, in größeren Teams zahlen Mitläufer etwas weniger. Der Erlös des Benefiz-Laufs geht an die Aktion „Kids in die Clubs“. Sie ermöglicht auch Kindern und Jugendlichen aus bedürftigen Familien den Sport in Vereinen. (wh)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige