Luxus – Gärtner inklusive

Anzeige
So wird das von Hadi Teherani entworfenen Appartmenthaus an der Karlstraße aussehen. Die Rückseite bietet viel Glas und Gärten in Richtung Feenteich Foto: Gerlach Wohnungsbau

Aufwändiger Teherani-Neubau an der Karlstraße soll 2015 fertig sein

Hamburg-Nord. Luxus pur an der Karlstraße. An einem Stichkanal, der in den Feenteich mündet, wird ein dreistöckiges Wohnhaus mit acht Appartments gebaut, das Star-Architekt Hadi Teherani entworfen hat.
Viel Glas wird verbaut. In Verbindung mit Naturstein. Das verleiht „gleichzeitig grazile Leichtigkeit und beruhigende Stabilität“, verspricht der Bauherr. Individuelles Wohngefühl wird, so die Ankündigung, vollkommen neu definiert. Die acht Wohnheinheiten werden 255 bis 495 Quadratmeter groß sein. Insgesamt enstehen rund 2895 Quadratmeter Wohnfläche. Penthäuser im zweiten Obergeschoss besitzen eine große Dachterrasse. „Helle und durch Tageslicht durchflutete Räume in beeindruckenden Raumhöhen über drei Meter sowie Geschosshöhen bis etwa vier Metern“ werden den Neubau auszeichnen. Zwei Atrien im Innern des Gebäudes lassen zusätzlich Licht ins Haus. Exklusives Interieur versteht sich da fast schon von selbst. Gärten mit gewachsenen Baumbeständen zum Feenteich ausgerichtet und ein Bootssteg an dem Stichkanal bieten maritimes Flair. Ein Gärtner wird die Grünanlage ganzjährig pflegen.
„Hadi Teherani Interior“ wird die offen und großzügig angelegten Wohnungen mit hellen Farben, hochwertigen Materialien und klassischen Formen ausstatten.
Die Schlafzimmer zum Beispiel mit wollweißem Designteppichboden. Die öffentlichen Bereich erhalten geschliffenen beigefarbenen Jura-Kalkstein mit eingelegten Echtholzkassetten. Im Badbereich setzen Glasmosaike und Spiegelflächen „in wechselnden transparenten Bronzetönen“ warme und elegante Akzente.
Noch in diesem Jahr soll mit dem Bau begonnen werden. 2015 werden die acht Luxuswohungen bezugsfertig sein. (ch)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige