Mit dem Rad auf der Hamburger Alster

Anzeige
Mit den „Schiller Bikes“ können Radler die Alsterkanäle von der Wasserseite aus erkunden Foto: AlsterRadler

Konkurrenz für Tretboote? Ausfahrten mit den „Schiller Bikes“ ab sofort möglich

Stefanie Hörmann
Hamburg-City
Bei minus 20 Grad und einer tragfähigen Eisdecke haben ganz Mutige schon die Alster mit dem Radl überquert, doch im Hochsommer? Kein Problem, nachdem der „Hafencity Riverbus“ seit dem vergangenen Jahr als Amphibienfahrzeug auf der Straße und der Elbe unterwegs ist, gehen jetzt auch die „Schiller Bikes“ schwimmen. Mit diesen Spezialfahrrädern können Radler auf der Alster fahren und die Kanäle von der Wasserseite aus erforschen. „Es macht uns stolz, dass wir mit den Wasserfahrrädern ein in Deutschland bislang einmaliges Angebot schaffen konnten“, sagt der Unternehmer und Riverbus-Betreiber Fred Franken.

Kombi aus Katamaran und Fahrrad

Seine Ehefrau Martina hatte die Idee zu diesen Gefährten. Das „Schiller Bike“ ist eine Kombination aus Katamaran und Fahrrad. Menschen, die Radeln mit Bootfahren verbinden möchten, können in die Pedale treten und mit den „Schiller Bikes“ über das Wasser gleiten. Wasserfeste Kleidung braucht es dazu nicht. Die Fahrzeuge sind so stabil konstruiert, dass sie gar nicht erst umkippen können. Sie lassen sich nach Angaben der Hersteller leicht manövrieren und sollen auch für Personen mit wenig Gleichgewichtssinn geeignet sein.

Mindestgröße: 1,50 Meter

Einzige Voraussetzungen für das Vergnügen auf dem Wasser: Der Fahrgast muss volljährig und größer als 1,50 Meter sein. Jugendliche unter 18 Jahren dürfen nur auf Anfrage mitfahren. Außerdem darf der Gast nicht mehr als 136 Kilogramm wiegen. „Eine Waage brauchen wir nicht“, sagt Fred Franken, „wer 136 Kilo hat, der weiß das schon. Für diese Gewichtsklasse ist die Technik einfach nicht ausgelegt.“ Die Mindestmietdauer beträgt eine Stunde und kostet ab 23 Euro. Neun Bikes sind im Augenblick am Start, zu mieten ab dem Anleger Hamburg an der Station der AlsterRadler am Deelbögenkamp 2-3 (Alsterdorf). Der Veranstalter bietet auch geführte Touren mit einem Guide, jeweils morgens ab 9.30 Uhr. Dabei geht es in entspanntem Tempo zur Außenalster. Während der Mittagszeit um 11.45 Uhr führt eine Fahrt raus auf die Eppendorfer Kanäle. Zum Ausklang des Nachmittages wird ab 14.40 Uhr in der Gruppe Richtung Außenalster gestrampelt oder einfach auf eigene Faust ein „Schiller Bike“ mieten und los geht´s – ein völlig neues Freizeitvergnügen.

AlsterRadler: Anleger Deelbögenkamp 2-3, Mietpreis: 1 Stunde ab 23 Euro,
Vorbuchungen sind unter Telefon 0176/621 85 814 möglich: Weitere Infos:
AlsterRadler
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige