Multi-Kulti-Konfis gesucht

Anzeige
Pastor Peter Mansaray und Pastorin Elisabeth Kühn starten gemeinsam in eine zweite Runde Foto: Grell

Neuer Jahrgang startet nach den Ferien. Anmeldung läuft

St. Georg Nach dem erfolgreichen ersten Durchlauf eines gemeinsamen interkulturellen Konfirmandenjahrgangs mit der African Christian Church und der Evangelischen Kirchengemeinde St. Georg-Borgfelde startet nach den Sommerferien ein zweiter Kurs. Gesucht werden deshalb nun Mädchen und Jungen, die Lust haben mit Gleichaltrigen über Fragen des Lebens und des Glaubens nachzudenken, zu diskutieren und gemeinsam Spaß zu haben. Das Besondere bei dem Konfirmandenunterricht ist, dass die Evangelisch-lutherische Kirchengemeinde St. Georg-Borgfelde und die African Christian Church die Konfirmandentreffen gemeinsam gestalten werden. Jugendliche unterschiedlicher Kulturen lernen sich dabei kennen, erfahren Neues voneinander und erleben, wie man gemeinsam in aller Unterschiedlichkeit glauben und zusammen unterwegs sein kann. Die Konfirmanden treffen sich immer einmal im Monat mit der Pastorin Elisabeth Kühn und dem Pastor Peter Sorie Mansaray und verbringen die Konfi-Tage zusammen mit ehemaligen Konfirmanden, die als Helfer dabei sind. Ein besonderes Highlight der Konfi-Zeit sind immer wieder die Reisen. „Wenn wir ein ganzes Wochenende zusammen auf Tour sind, können wir uns untereinander besonders gut kennenlernen“, betont Elisabeth Kühn. Die nächste Konfi-Zeit startet wieder mit einem Kennenlern-Wochenende und zum Schluss gibt es natürlich noch eine tolle Abschlussfahrt. Für Familien mit geringem Einkommen, gibt es für alle Fahrten die Möglichkeit der finanziellen Unterstützung. „Bist du neugierig geworden?“ Pastorin Kühn meint: „Ausprobieren lohnt sich“! (kg)

Interkulturelle Konfi-Gruppe, Anmeldungen ab sofort,
Infos: Pastorin Elisabeth Kühn, kuehn@stgeorg-borgfelde.de, Tel.: 28 66 97 70, Pastor Peter Mansaray, p.mansaray@kirche-hamburg-ost.de,
Tel.: 2 71 92 75, Gemeindebüro: info@stgeorg-borgfelde.de,
Tel.: 24 32 84, Kennenlerntreffen am Freitag, 4. September, um 17 Uhr im Ge­meindehaus, Stiftstraße 15
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige