Neue Mitwerfer in St. Georg gesucht

Anzeige
Darts wird in diversen Variationen gespielt. Bei Turnieren müssen etwa 301 Punkte abgebaut werden Foto: Grell
Hamburg: Hansaplatz 10 |

Beim LAB am Hansaplatz trifft sich immer dienstag die gemischte Dart-Truppe

St. Georg Darts spielen liegt wieder absolut im Trend. Der LAB-Treffpunkt St. Georg am Hansaplatz hat deshalb extra einen Kurs eingerichtet, dessen Teilnehmer sich einmal wöchentlich treffen, um Pfeile zu werfen. Spaß daran mache vor allem „dass es eben auch ein Glücksspiel ist“, sagt Arno Fuhrich lachend. Knapp 1000 Punkte könne man an einem Nachmittag erreichen. Während der grüne Mittenring 50 Punkte bringt, haben alle, die den roten Kern treffen gleich 100 Punkte erreicht. Während die Herren meist auf die Punkteverteilung fixiert sind und akribisch jedes Ergebnis notieren, scheint bei den Darts-Damen die Geselligkeit im Vordergrund zu stehen. „Wir wollen ja keine Weltmeister werden“, scherzen die Seniorinnen.

Jeder kann mitspielen

Mitmachen kann beim Darts beim LAB jeder. Wichtig sei die Lust am Spiel und dass man es nicht zu verbissen sehe. „Es geht hier bei den Kursen doch immer um die Clique, die sich dadurch findet und um die Geselligkeit“, meint auch Dorothee Schlickewei, Leiterin der Einrichtung „Lange Aktiv bleiben“. Mit geblümten Blusen und karierten Hemden geht es an diesem Nachmittag nur gefühlt eine Stunde lang um´s Ganze. Doch als die Damen schon sehnsüchtig zu den Kaffeetassen schielen, wird erstmal eine Pause ausgerufen und die spitzen Pfeile gegen Löffelchen getauscht. (kg)

Darts: immer dienstags 14 bis 15 Uhr, LAB, Hansaplatz 10, t 24 14 90, Programm unter
www.labhamburg.de
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige