Neue Pastorin in St. Georg

Anzeige
Elisabeth Kühn kommt aus Berlin nach Hamburg, um die freie Pastorenstelle zu besetzen. Sie freut sich auf die neue Herausforderung Foto: Grell

„Hauptsache ein bunter Stadtteil“

St. Georg Pastorin Elisabeth Kühn aus Berlin wünscht sich für ihre Arbeit einen bunten Stadtteil. Welches Viertel in Hamburg könnte da besser passen als St. Georg? Aus Berlin wird die 48-Jährige deshalb Anfang 2015 nach Hamburg kommen und die freie Stelle in der Gemeinde St. Georg-Borgfelde besetzen.
„Meine Jungs sind groß und ich habe eine neue Herausforderung gesucht“, erklärt die sympathische Pastorin.
Hat es schon einmal eine weibliche Mitarbeiterin im Pastorat gegeben? Daran kann sich hier niemand so recht erinnern. Kay Kraack und Gunter Marwege sind die Namen, die jeder im Viertel kennt, und sie machen hier seit fast 30 Jahren einen guten Job. Warum wird nun eine neue Stelle eingerichtet?

Ich glaube, St. Georg kann eine Frau unter den Pastoren ganz gut gebrauchen“ Pastorin Elisabeth Kühn

„Im nächsten Jahr eröffnet das neue Familienzentrum im Stadtteil“, erklärt Kühn, „und da musste eine Projektstelle für den Aufbau der Einrichtung besetzt werden.
Pastor Kay Kraack wird diese Ausgabe übernehmen und nach fünf Jahren dann wohl auch in den Ruhestand übergehen.
„Ich habe vor zu bleiben“, betont deshalb auch Elisabeth Kühn, die Familie und Freunde für diese Entscheidung in Berlin zurücklässt. „Alle können mich doch immer schnell besuchen kommen“.
Als großer Fußballfan wird sie auch Hertha BSC vermissen, kann sich aber vorstellen, dann ein Auge auf die Hamburger Mannschaften zu werfen.
„Wenn, dann natürlich St. Pauli“, lacht die engagierte Pastorin, die sich für die Integration von Frauen und Mädchen im Stadtteil einsetzen will. „Ich glaube, St. Georg kann eine Frau unter den Pastoren ganz gut gebrauchen“, so Kühn.
Privat fährt Elisabeth Kühn gern Rad, macht viel Sport und hört Musik. Nach 14 Jahren in einer Gemeinde in Berlin freut sie sich jetzt auf Hamburg und zu Ostern soll es den ersten Gottesdienst mit ihr geben. (kg)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige