Neue Serie: Spielhäuser in St. Georg

Anzeige
Finja und Noa kommen fast jeden Tag zu einem der Spielplätze im Viertel und möchten hier auf gar keinem Fall wegziehen. Überall trifft man Nachbarn und Freunde, auf dem Land könnte man vereinsamen, befürchtet die Familie, vor allem dann, wenn man keine direkten Verwandten in der Stadt hat.

Das Spielhaus Kirchhof - besonders was für kleine Kinder

St. Georg. In Szenestadtteil St. Georg gibt es neben den immer wieder diskutierten Problemen, auch ein ganz anderes Gesicht. Viele Familien wohnen hier, davon einige schon seit Jahrzehnten, und mit ihnen wachsen Kinder im Bezirk auf, die hier Möglichkeiten zum Spielen brauchen. Ein wirkliches Anliegen in den 80er Jahren, in denen die „Spielplätze hier gar nicht mehr bespielbar waren“, erinnert Andrea Sailer vom Spielplatz am Kirchhof die Erzählungen von Anwohnern. Eltern gingen damals auf die Straße zum Protest, denn wo Sand zum Buddeln einladen sollte und Schaukeln zu Höhenflügen gab es nur noch Dreck, abgebrochene Flaschenhälse und Kanülen. Kein schöner Ort für Kinder. Die Stadt reagierte damals mit dem Bau von drei Spielhäusern und der Gestaltung der Spielplätze drum herum. Gar nicht mehr wegzudenken sind heute die drei Häuser am Kirchhof, in der Danziger Straße und im Lohmühlenpark. Manche Eltern wechseln mit ihren Kids regelmäßig die Plätze, andere bleiben immer demselben treu, weil sie hier Bekanntschaften geschlossen haben und den kürzesten Weg von zuhause zurücklegen müssen. Jedes der Häuser ist dabei personell besetzt und hat ein unterschiedliches Angebot an offenen Gruppen. Leiterin Petra Thiel ist dabei für alle drei Spielhäuser zuständig, vor Ort treffen die Familien aber immer noch mindestens eine zusätzliche pädagogische Mitarbeiterin an. „Wir wohnen im Stadtteil und nutzen alle drei Häuser“, erzählt die Mutter von zwei kleinen Kindern, die auf gar keinem Fall aus St. Georg wegziehen möchte. Kein anderer Stadtteil sei für Familie so bunt und als Alternative bleibe doch eigentlich nur das Leben auf dem Land. „Dabei haben aber viele dann Angst vor Vereinsamung“, weiß die zweifache Mutter. St. Georg ohne seine Spielhäuser ist also gar nicht mehr denkbar und alle drei bieten unterschiedliche Angebote, haben ihre Vorzüge und auch Sorgen.

Spielhaus Kirchhof

Das Spielhaus am Kirchhof ist das einzige, das zusammen mit dem großen Spielplatz komplett geschlossen werden kann. Abends übernimmt diese Aufgabe um 22 Uhr das Atlantik-Hotel und morgens um 7 Uhr wird dann wieder aufgeschlossen. Direkt an der Kirche gelegen und ohne Lücken eingezäunt macht dieser Spielplatz den saubersten Eindruck und scheint auch der begehrteste unter den Dreien zu sein, weil die Kinder, gerade wenn sie noch sehr klein sind, in keine Richtung ausbüxen können. Wer durch eines der zwei Zugänge kommt, macht automatisch das Tor wieder hinter sich zu und so können die Eltern ruhig einmal die Kleinen einen Moment unbeobachtet lassen. Verlorengehen kann hier so schnell niemand. Genau deshalb wahrscheinlich finden hier auch die beliebten Familienflohmärkte zweimal im Jahr statt. Das Kinderhaus selber hat eine Eltern-Kind-Gruppe, Musikangebote und Basteln im Programm. Wer diesen Spielplatz bevorzugt, der wohnt entweder direkt im oberen Raum des Stadtteils nahe des Hauptbahnhofs, hat besonders kleine Kinder, die hier im geschützten Rahmen spielen können oder liebt dieses gemütliche Flair mit den kleinen Bänken unter den Bäumen, die im Sommer gut vor der Sonne schützen. Manches Kind kommt auch zum Kirchhof, weil hier der tolle große Felsen steht, auf dem man so wunderbar klettern oder den man auch mal bemalen kann. (kg)

Spielplatzhaus St. Georgs Kirchhof, Georgs Kirchhof 19, Kinder von 0 bis 10 Jahre, Angebote: Eltern-Kind-Gruppe Montag, Mittwoch und Freitag 9 bis 13 Uhr, Öffnungszeiten Spielhaus: Montag bis Freitag 15 bis 19 Uhr, Ansprechpartner Andrea Sailer und Uwe Bisdorf, Tel.: 280 48 83
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige