Neue Technik für Ernst Deutsch Theater

Anzeige
Freude bei Isabella Vertés-Schütter (M.), die einen Scheck von Andreas Stockdreher und Dorothea Exner annahm Foto: wb

Spielhaus erhält 15.000 Euro aus Lotteriesparen der „Haspa“

Uhlenhorst Geldsegen für das Ernst Deutsch Theater: Aus dem Zweckertrag des Lotteriesparens der Hamburger Sparkasse (Haspa) erhielt das Privattheater am U-Bahnhof Mundsburg kürzlich 15.000 Euro. Einen entsprechenden Scheck überreichten Andreas Stockdreher, der Haspa-Regionalleiter St. Georg / Hohenfelde, und die Firmenkundenberaterin Dorothea Exner kürzlich in der Filiale Hamburger Meile der Intendantin des Ernst Deutsch Theaters, Isabella Vertés-Schütter. „Das hilft uns enorm bei Anschaffungen für Beleuchtung und Ton und für den schnelleren Auf- und Umbau im neuen Foyer und für die plattform-Bühne des Kinder- und Jugendtheaterbereichs, die für verschiedene Kunstformate genutzt werden“, freute sich die Intendantin. Der Scheck wurde vor einer Hexenhäuschenfassade überreicht, die die Haspa-Filiale zur Unterstützung des Theaters aufgebaut hatte. Denn dort wird derzeit als Weihnachtsmärchen „Hänsel und Gretel“ gespielt. Bei Weihnachtsgebäck und Programmflyern kann man sich in der Filiale Hamburger Meile noch bis zu den Festtagen über das Ernst Deutsch Theater informieren. (ch)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige