Neues Hotel auf Ex-Spiegel-Areal

Anzeige
Das neue Hotel (vorn) neben Ex-IBM-Turm (hi. l.) und Ex- Spiegel-Haus (r.) Bild: Hochtief Projektentwicklung

Adina-Gruppe investiert 50 Millionen Euro

Altstadt Mit einem Aufwand von rund 50 Millionen Euro wird auf dem ehemaligen „Spiegel“-Gelände zwischen Dovenfleet und Willy-Brandt-Straße ein Hotelkomplex für die Adina-Gruppe gebaut. Das gab der Investor Commerz Real bekannt, der das Gelände von Hochtief für einen Immobilienfonds erworben hat. Nach Fertigstellung im dritten Quartal 2017 soll das Apartment-Hotel auf acht Etagen und rund 11.300 Quadratmetern Bruttogrundfläche 202 Gästezimmer bieten. Der Neubau wird Teil des Projekts „Hamburg Heights“ sein. Zwei bestehende Bürotürme, die früher die Sitze von IBM und Spiegel waren, stehen unter Denkmalschutz und werden revitalisiert. Außer dem Hotel sollen noch zwei weitere Gebäude neu errichtet werden. (bcb)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige