Nostalgische Advent-Fahrten

Anzeige
Hamburgs ältester Alsterdampfer, die St. Georg von 1876, wird von einem Verein betrieben und bietet Adventfahrten an Foto: wb

Mit dem Dampfschiff „St. Georg“ auf der Alster

Festlich geschmückt, mit Kaffee, Glühwein und Gebäck an Bord, startet Hamburgs ältester Alsterdampfer, die „St. Georg“ von 1876, in diesem Jahr zu nostalgischen Advent-Fahrten über Alster und die Kanäle. Vom 27. November bis zum 23. Dezember legt das leise schnaufende Dampfschiff täglich um 15.30 und 17.30 Uhr vom Anleger Jungfernstieg ab.
Die Fahrtroute führt über Binnen- und Außenalster in den den romantischen
Rondeelteich und weiter alsteraufwärts, vorbei an den weihnachtlich geschmückten Bürgerhäusern des Leinpfads. Höhepunkt der Fahrt ist die Rückkehr auf die Binnenalster, umgeben vom Lichterglanz der Geschäfte, Weihnachtsmärkte und den „Märchenschiffen“ am Jungfernsieg. Die Fahrt dauert rund anderthalb Stunden.
Karten zum Preis von 18 Euro sind im Vorverkauf beim Verein Alsterdampf-
schiffahrt e.V., unter 792 25 99, oder unter www.alsterdampfer.de sowie bei den bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich. Die Erlöse werden zur Restaurierung und Instandhaltung der historischen Alsterschiffe des Vereins verwendet.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige