Picknick mitten in der City

Anzeige
Gulshoda, Santura und Philian Tashpulatora sind zum dritten Mal bei einem White Dinner. Sie lieben die romantische Atmosphäre Foto: Grell

White Dinner fand erstmals in der Innenstadt am Heuberg statt

City Zum ersten Mal gab es jetzt ein White Dinner auch einmal in der Hamburger Innenstadt. Die Organisatoren vom Verein ABC-Viertel Hamburg hatten sich für die Veranstaltung einen ganz besonderen Ort ausgesucht. Mitten auf dem Heuberg trafen sich traditionell zum Start des Dinners um 17.30 Uhr Freunde, Familien und Nachbarn zu einem gemeinsamen Essen unter freiem Himmel.
Was in Paris schon seit über 20 Jahren Kult ist, hat längst auch die Hamburger animiert. „Es ist einfach stilvoll“, finden Carsten, Jasmine, Philip und Katharina, die ihren grünen Campingtisch einfach mit einer schicken Lacktischdecke kaschiert hatten. „Wichtig ist, dass nach außen hin alles weiß ist.“ Auch die Tischdekoration sollte zum White Dinner passen – elegant und farblich abgestimmt. Schöne Weingläser, einen weißen Eiffelturm neben natürlich weißen Kerzen – die vier geborenen Hamburger haben das perfekte White Dinner vorbereitet und auch gleich noch einen Karl Lagerfeld als Stoffpuppe mit auf den Tisch dekoriert. Mehr Eleganz geht nicht. Aus einem gigantischen Aluminiumkoffer, alles muss zum White Dinner von zuhause mitgebracht werden, zaubert Jasmine rote Grütze – selbstverständlich verdeckt durch weiße Vanille-Soße.
Aus Bergedorf ist Familie Tashpulatora gekommen, die ursprünglich aus Usbekistan stammt und unbedingt auf dem Heuberg dabei sein wollte. „Wir lieben dieses Flair beim White Dinner“. Mitgebracht haben Mutter, Tochter und Enkel deshalb auch die typischen Gerichte ihrer Region. Teigtaschen mit Fleisch, Gebäck und mit Sahne gefüllte Blätterteigrollen. „Dies ist schon unser drittes White Dinner“, erzählt Santura, die diese romantische Atmosphäre genießt. „Manche bleiben bei diesem Event nur unter sich“, berichtet die Bergedorferin, „aber wir haben auch schon mal andere Hamburger kennengelernt“. So richtig romantisch wurde es dann am späten Abend, als nach Sonnenuntergang die Kerzen auf dem Heuberg brannten. (kg)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige