Polizeireport

Anzeige
Zeugen gesucht
St.Georg. Die Mordkommission sucht einen bislang unbekannten Täter, der am Montag vergangener Woche um 16.30 Uhr einen 19-Jährigen vor einem Supermarkt in der Straße Beim Strohhause mit einem Messerstich in den Bauch schwer verletzte. Der junge Mann hatte zuvor versucht, einen Streit zwischen dem Täter und einem anderen Mann zu schlichten. Das Opfer, das eine stark blutende Verletzung erlitten hatte, befindet sich nach einer Notoperation außer Lebensgefahr. Nach ersten Ermittlungen der Polizei hatte sich der Täter in Begleitung einer jungen Frau im Supermarkt aufgehalten Sie wird wie folgt beschrieben: 15 bis 20 Jahre alt, etwa 1,70 Meter groß, dunkle, lange Haare, bekleidet mit weißem, langen T-Shirt (Aufdruck), schwarzer, enger Hose und schwarzem Schal. Die Beschreibung des Messerstechers: 15 bis 20 Jahre alt, 1,65 bis 1,70 Meter groß, kurze blonde oder dunkelblonde Haare, bekleidet mit grauem Sweatshirt (Kapuze), schwarzer, im unteren Bereich zerrissener G-Star-Jeans und schwarzer East-Pak Bauchtasche. Wer Angaben zu den gesuchten Personen machen kann, sollte sich sofort mit der Polizei, Tel. 42865- 6789, in Verbindung setzen. (th)

Vergebliche Suche nach Handy

Altstadt. Ein Angestellter eines Lokals in der Springeltwiete befand sich gerade auf der Kellertreppe, als eine Frau auf der Bildfläche erschien, das auf dem Tisch liegende Handy seines Chefs an sich nahm und verschwand. Der 48-Jährige machte sich auf die Verfolgung. Er sah, dass die Diebin mit einem Mann, der offenbar draußen gewartet hatte, in Richtung eines gerade vorbeikommenden Polizisten flüchtete. Als das Pärchen ihn bemerkte, wollte es in einem Hauseingang verschwinden, doch der bürgernahe Beamte hatte Verdacht geschöpft und reagierte schnell. Er stoppte die Flüchtigen, bei denen im Rahmen einer nachfolgenden Durchsuchung allerdings kein Diebesgut gefunden werden konnte. Die 24-jährige Frau stritt die Tat ab. Die Kripo ermittelt. (th)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige