„Schlagermove“: Costa Cordalis war dabei

Anzeige
Mit 45 großen Musiktrucks zog der Schlagermove durch St. Pauli. Etwa 400.000 Fans sangen lautstark mit

400.000 Fans feiern Schlagerstars und deren Lieder

City. Um Punkt 15 Uhr setzte sich am vergangenen Sonnabend der Konvoi aus 45 großen Trucks in Bewegung – und das bei strahlendem Sonnenschein in Hamburg! Fast 400.000 ausgelassene Schlagerfans feierten den diesjährigen Schlagermove und waren zum Teil schrill, bunt und fröhlich gekleidet. Bei relativ niedrigen Temperaturen (17 Grad Tageshöchsttemperatur) kamen die tanzenden Schlagerfans dennoch ganz schön ins Schwitzen. Bei Kultliedern wie „Wann wird’s mal wieder richtig Sommer“ oder „Eine neue Liebe“ waren die Besucher textsicher. Auch einige Stars der Szene kamen zum „Festival der Liebe“ nach St. Pauli: Unter anderem sang Antonia aus Tirol auf dem ersten Truck einige ihrer Songs. Costa und Sohn Lucas Cordalis mischten sich genauso unters Partyvolk wie Bernhard Brink und Chris Roberts.

Große Party
nach dem „Move“

„Ich war schon mal auf dem Schlagermove dabei und ich finde die Stimmung ganz toll. Außerdem komme ich gerne zu so einer Veranstaltung, weil viele unsere Musik mögen“, sagte Costa Cordalis kurz vor dem Umzug.
Die 45 bunt geschmückten Musik-Trucks fuhren mit lauter Stimmungsmusik ihren Rundkurs. Start und Ziel: das Heiligengeistfeld, auf dem es im Anschluss bis 2 Uhr feste gefeiert wurde. Der Schlagermove hat in Hamburg Tradition: Im Jahr 1997 nahm die bunte Party ihren Anfang und zieht seither jährlich zwischen 300.000 und 500.000 Schlagerfans und Feierwütige aus Hamburg, Deutschland und dem Ausland an. (mr)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige