Schüler experimentieren mit Licht

Anzeige
Experimentierten sechs Wochen lang unter der Anleitung bekannter Künstler mit Licht: Schüler der Heinrich-Wolgast-Schule in St. GeorgFoto: Galerie der Zukunft/hfr

Großes Kunstprojekt in der Heinrich-Wolgast-Schule

St. Georg. Die Galerie der Zukunft e.V. hat ein neues Kunstprojekt mit Grundschulkindern in St.Georg gestartet. In der dunklen Jahreszeit trägt der Verein, der schon viele spannende Künstlerprojekte mit Schülern initiiert hat, das Thema Licht in die Heinrich-Wolgast-Schule.
Der Verein hat bei dem Projekt „Lichter Ort“ gleich zwei Künstlerinnen und eine Künstlergruppe in die Grundschule eingeladen, die selbst das Medium Licht in ihrem Werk thematisieren. Über einen Zeitraum von sechs Wochen experimentieren sie künstlerisch mit Kindern von der ersten bis zur vierten Klasse auf unterschiedlichste Weise. Die Künstlerin Katrin Bethge ist bekannt für ihre großformatigen Live-Performances mit Overhead-Projektoren auf Gebäuden, Brücken und Hafenkränen. Die Kinder einer vierten Klasse illustrieren mit ihr eigene „Licht-Geschichten“. Aus Wasser, Öl, Honig, Glas oder Stoff zaubern sie kräftige Bilder, die zum Abschluss auf der Fassade der Schule zu bewundern sein werden. Claudia Wissmann aus Hannover stellt die Wahrnehmung von Dunkelheit und Licht in den Mittelpunkt ihrer Arbeit, wenn sie mit einer zweiten und einer dritten Klasse Schattenspiele mit Kerze, Taschenlampen und Projektoren durchführt. Sie möchte mit den Kindern live Bilder auf der Glasfassade erzeugen. Am Nachmittag des 13. Dezembers, einem Donnerstag, wird die Schule im wahrsten Sinne des Wortes zum „Lichten Ort“.
Alle Beteiligten präsentieren, was sie erforscht, gebaut und geschaffen haben. Auf einem eigens entwickelten Lichtparcours können die Besucher selbst mit Licht experimentieren oder sich an Installationen freuen. (kg)
Präsentation am Donnerstag, 13. Dezember, 16-18.30 Uhr, Heinrich-Wolgast-Schule, Lange Reihe, St. Georg
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige