Schutt stürzt auf Gehweg

Anzeige
An der Front des alten Bürogebäudes stürzten Schutt und ein Gerüst auf den Bürgersteig. Foto: Kranz

Unfall führt zu Stau

Von Vincent Kranz
Altstadt. Beim Abriss eines Bürohauses am Rödingsmarkt sind Gebäudeteile auf den Gehweg gestürzt. Am Montagvormittag hatte sich bei den Abrissarbeiten an der Ecke Rödingsmarkt/Ludwig-Erhard-Straße ein Stahlträger aus dem Greifarm eines Baggers gelöst. Daraufhin riss er Mauerteile und ein Baugerüst mit sich. Niemand wurde dabei verletzt; eine Litfaßsäule wurde beschädigt. Zur Sicherheit war der Gehweg bereits abgesperrt gewesen. Folge war eine zeitweise vollständige Sperrung der Ludwig-Erhard-Straße zwischen Holstenwall und Rödingsmarkt. Die daraus resultierenden Staus sind inzwischen abgeflaut, jedoch ist in Richtung Deichtor noch eine Spur gesperrt. Am Dienstag ging der Abriss weiter – der Schutt lag noch immer auf dem Gehweg. Das Bürohaus ist nun großräumig abgesperrt. Bis Mittwoch sollen die Aufräumarbeiten abgeschlossen sein. (vk)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige