Schutz für Hafencity

Anzeige
Ein Feuerwehreinsatz in der Neustadt. Auch hier kommt die Berufsfeuerwehr zum Einsatz Foto: citynews TV

Keine Freiwillige Feuerwehr zuständig

Hafencity Der Hafencity ist keine eigene, Freiwillige Feuerwehr zugeordnet. Das bestätigte Feuerwehrsprecher Jan Ole Unger dem Hamburger Wochenblatt. Allerdings ist das kein Sonderfall: Auch in der Altstadt, dem nördlichen Teil der Neustadt, St. Georg, Borgfelde und weiten Teilen des Hafengebietes kommt die Berufsfeuerwehr, wenn man den Notruf 112 wählt. In die Hafencity fahren die Feuerwehrleute der Rettungswachen Innenstadt und Veddel, in die Alt- und Neustadt ebenfalls die „FuRW“ Innenstadt, so die Auskunft. „Zielsetzung ist es, innerhalb von acht Minuten zehn Feuerwehrkräfte und innerhalb weiterer fünf Minuten weitere sechs Feuerwehrkräfte an die Einsatzstelle zu bringen“, sagt Unger. Ob es sich um Berufsfeuerwehrleute oder Freiwillige handelt, sei dabei unerheblich. In zwei Drittel der „schutzzielrelevanten Fälle“ ergebe sich eine Kombination aus Berufs- und Freiwilliger Feuerwehr, so Unger zum Konzept der Feuerwehr für die Hansestadt. (fbt)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige