Schwanenvater rettet Personen aus Wasser

Anzeige
Schwanenvater Olaf Nieß mit Diensthund Kaja Foto: citynewstv.de

Olaf Nieß und sein Team bergen vier Menschen aus Hamburger Außenalster. Ihr Kanu war gesunken

City Das war wohl Rettung in letzter Sekunde. Nach Beendigung des Feuerwerks anlässlich des Alstervergnügens bemerkten Schwanenvater Olaf Nieß und seine Mitarbeiter in der Nacht zu Sonnabend ein gesunkenes Kanu. Gleichzeitig hörten sie Hilferufe. Nach kurzer Suche entdeckten sie vier Personen im Wasser der Außenalster. Sie zogen die Menschen aus dem Wasser und brachten sie an Land, um sie dort dem Rettungdienst zu übergeben. Der Einsatz des Schwanenvaters und seiner Mitarbeiter während des Alstervergnügens dient der Sicherung der Alsterschwäne und anderer Wildvögel, damit sich diese beim Feuerwerk nicht in Gefahr begeben. (wb)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige