Singletreff im LAB

Anzeige
Beim Singletreff in St. Georg können alle mitmachen, die Lust auf gemeinsame Ausflüge haben. Foto: kg

Zeit für gemeinsame Ausflüge

St. Georg. Beim LAB, dem Seniorenzentrum mit dem unspektakulären Namen „Lange aktiv bleiben“, in St. Georg, gibt es neben vielen anderen Gruppen auch einen Singletreff. Mit einer Kontaktbörse für Heiratswütige hat das allerdings überhaupt nichts zu tun, und wenn es dort heute dennoch ein Paar gibt, dann sei das ein absoluter Zufall.
Sinn der gemeinsame Treffen ist vielmehr die Unterhaltung, das gemeinsame Kaffeetrinken und das Planen der Ausflüge, die an die unterschiedlichsten Ort in Hamburg um im Umkreis unternommen werden. Einige der überwiegend weiblichen Mitglieder machen auch schon einmal eine gemeinsame Kreuzfahrt, aber das kann sich selbstverständlich nicht jeder leisten.
Die meisten der Unternehmungen beziehen sich auf Kino- und Theaterbesuche oder Wanderungen und dafür reicht auch ein überschaubares Budget aus.
Fast dreißig Damen und ein paar einzelne Herren sind dabei, wenn am Dienstag das Gebäck aufgetischt wird, nachdem vorher eine Runde Dart gespielt wurde. Arno Fuhrich ist einer der Herren, die zum Singletreff für Senioren kommen. „Meinen Gänsehaufen“ nennt er die Runde liebevoll und kann die Frage nach dem Grund seiner Teilnahme einfach nicht beantworten. „Meine Tochter hat mich hergeschickt“, lacht der lustige Rentner und das, obwohl er auch vorher nicht den ganzen Tag wie vermutet auf dem Sofa saß. „Ich weiß bis heute nicht, warum ich mich hier so wahnsinnig wohl fühle“, lacht Arno.
Es werde über einfach alles gesprochen, erinnert er die vielen Treffen, zu denen er bereits gekommen ist und nur ganz selten seien das dann auch mal „reine Weibergeschichten“. Eine feste Sitzordnung beim Dienstagstreffen gäbe es nicht, aber „wehe, wenn sich einer dann doch mal falsch hinsetzt“. Man sitze beim Singletreff eigentlich immer in Gruppen zusammen, erklärt Arno Fuhrich das System. Die mit den Enkelkindern tauschen sich gern untereinander aus und die Kreuzfahrerinnen, die sitzen auch beieinander. „Und dort drüben“, Arno zeigt an den letzten Tisch in der äußeren Reihe“, das ist unser Reisebüro.
Die Damen kümmern sich dann um die Ausflüge, die der LAB unternehmen wird. Voraussetzungen, um beim Singletreff für Senioren mitzumachen gäbe es überhaupt keine. Nur die Lust am gemeinsamen Gespräch sollte mitgebracht werden und der Spaß daran, auch einmal mit den anderen gemeinsam unterwegs zu sein. Arno jedenfalls gehört heute zum festen Kern der Gruppe und hält den bunten Haufen auch ein wenig zusammen.
Das zeigt schon die nichtvorhandene Sitzordnung. Arnos Platz ist mittendrin, wie der Hahn im Korb eben oder einfach wie einer von denen, die gern in Gesellschaft sind.
Und auch wenn er zunächst nicht wusste, was er bei seinem Gänsehaufen anfangen soll, kann er sich heute keinen schöneren Dienstagnachmittag mehr vorstellen. (kg)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige